11.02.2021 - 15:32 Uhr
Oberpfalz

Pirker Bücherei: Das Team ist hochzufrieden

von Rita KreuzerProfil

Büchereileiterin Agnes Mächtl und ihre Mitstreiterinnen Christa Blasczyk, Andrea Hilburger und Friederike Witt sind begeistert. "Wir haben eine erneute Steigerung bei den Ausleihen, jetzt konnten wir die Zehntausender-Marke überschreiten", sagte Mächtl. Waren es vor fünf Jahren noch 8500 Ausleihen, verzeichnete die Bücherei im abgelaufenen Jahr 10 461.

Insgesamt waren 2000 Besucher in der Bibliothek. 300 Stunden bewältigten die Damen ehrenamtlich im abgelaufenen Jahr. An der Ferienleseaktion haben sich 35 Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren beteiligt. 2020 fanden drei Vorlesestunden statt, diese organisierte Witt. Auch gab es zwei Strickabende. Im Bestand hat die Bücherei Sach-, Kinder-, Jugendbücher, Roman, Zeitschriften und Tonträger, insgesamt sind das 4344 Medien.

Für die geleistete Arbeit nahm Mächtl das "Büchereisiegel in Gold" als Bestätigung für die umfassende Erhöhung der Eigenleistung entgegen.. Die Gemeinde und das Pfarramt haben gut investiert, dadurch konnten die Aktualität des Angebotes gesteigert und auch mehr Ausleihen trotz coronabedingter weniger Ausleihzeiten erbracht werden. Geschenke gab es für den Kindergarten, diese reichten die Erzieherinnen an die Vorschulkinder weiter. Die Zahl der neuen Leser im Jahre 2020 stieg um 17. Dank sagte die Leiterin auch Andrea Hilburger,. Sie hat in 20 Stunden Arbeit neue Bücher eingebunden.

Einen Scheck erhielt das Büroleiterteam für weitere Anschaffungen und Notwendigkeiten von der Volksbank Raiffeisenbank Pirk über 500 Euro. Auch von der Sparda Bank gab es 200 Euro als Spende. Weiter erhielt das Team zwei größere Bücherregale von der Stadtbücherei Amberg. Diese hatte Dieter Schwab mit seiner Frau Regina abgeholt und auch aufgebaut. Nachdem die Bücherei heuer das 55-jährige Bestehen feiern kann, sollte es im Sommer einen Tag der offenen Tür geben. Der wurde nun auf das Frühjahr 2022 verschoben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.