06.01.2020 - 13:07 Uhr
PleysteinOberpfalz

32 Sternsinger verkünden den Frieden

32 Mädchen und Buben schlüpfen in Pleystein in die Rolle der Sternsinger und zieheh von Haus zu Haus. Das Motto lautet diesmal: „Frieden! – Im Libanon und weltweit.“

32 Sternsinger machen sich auf den Weg von Haus zu Haus.
von Walter BeyerleinProfil

„Frieden! – Im Libanon und weltweit.“ Unter diesem Motto besuchen die Sternsinger die Menschen in ganz Deutschland. Nach einer kurzen Andacht am Donnerstag und der Erteilung des Segens schickte Stadtpfarrer Pater Hans Ring 32 Sternsinger mit ihren Begleitern auf den Weg in die Häuser Pleysteins. Der Stadtpfarrer freute sich über die große Beteiligung der Mädchen und Buben, die damit ihre Verbundenheit für die Kinder im Libanon und weltweit zeigen. Im Gebet segnete Stadtpfarrer Ring die Kreuze, den Weihrauch, die Kreide und die Myrrhe und bat um den Schutz der Kinder auf deren Weg durch die Straßen. Den ersten Besuch statteten die Sternsinger im Rathaus Bürgermeister Rainer Rewitzer ab. Dann brachten die Kinder den Segen C+M+B in die Pleysteiner Häuser und zeigten dies mit entsprechender Beschriftung über den Haustüren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.