14.01.2020 - 08:37 Uhr
PleysteinOberpfalz

Kleine Langläufer testen sich in der Loipe

Drei Tage verbringen die dritten und vierten Klassen der Zottbachtal-Grundschule Pleystein erlebnisreiche Tage im Skilanglaufzentrum Silberhütte. Am Ende dürfen sie sich bei einem Rennen messen.

Die dritten und vierten Klassen der Zottbachtal-Grundschule Pleystein sind mit großem Eifer in den Loipen des Skilanglaufzentrums Silberhütte unterwegs.
von Autor TUProfil

Der Skiübungsleiter der Schule, Fachoberlehrer Hans Messer, organisierte diese Sporttage und wurde von Heinz Kett, Max Müllhofer und Johann Walbrunn vom Skiclub TSV Pleystein unterstützt. Folgende Lehrkräfte begleiteten die Klassen: Manuela Strunz (Klasse 3/4 Neudorf), Diana Troidl (Klasse 3) und Kerstin Krämer-Höreth (Klasse 4).

Die 56 Schüler staunten nicht schlecht, als sie bei der Ankunft am ersten Tag den vom Schnee überzuckerten Wald rund um die Silberhütte sahen. Dem Team des Skilanglaufzentrums ist es zu verdanken, dass hier in den kalten Tagen der Weihnachtsferien mit einigen Schneekanonen etwa zwei Drittel der 2-Kilometer-Loipe hervorragend beschneit wurden. Am ersten Tag konnten schon neun Kinder, die bereits gute Langlauferfahrung hatten, mit Lehrer Messer in der „Profigruppe“ ihre Lauftechnik verfeinern. Für die Anfänger standen grundlegende Übungen noch ohne Skistöcke auf dem Programm: Das Gleichgewicht halten, erste Schritte zur Seite, vorsichtiges Gehen sowie auch das Aufstehen wollten geübt werden. Viele spielerische Übungen rundeten diesen Tag ab.

Am zweiten Tag zeigten die Skilehrer den Umgang mit den Stöcken. In methodischen Übungsreihen erlernten die Kinder vom richtigen Greifen des Skistocks bis zum perfekten Stockeinsatz diesen Bewegungsablauf. Der dritte Tag stand anfangs ganz unter dem Motto „Vertiefung des Gelernten“. Um den Anstieg zum Entenbühl bewältigen zu können, mussten die Teilnehmer zuerst bei der „Bremsprüfung“ unter Beweis stellen, dass der geübte „Pflug“ auch beherrscht wird, um das leichte Gefälle auf dem Rückweg gefahrlos bewältigen zu können.

Zum Abschluss nahmen noch 29 Kinder mit großer Begeisterung an einem kleinen Rennen teil. Organisator Hans Messer bedankte sich bei den Skilehrern, Begleitpersonen und Klassenlehrkräften für ihr großes Engagement. Ein dickes Lob schickte er an das Team des Skilanglaufzentrums für das problemlose Ausleihen der Skiausrüstungen sowie für den tollen Zustand der Loipen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.