29.06.2020 - 13:50 Uhr
PleysteinOberpfalz

Pleystein: Betrunkener tritt mit Axt auf

Erst gibt es Ärger mit dem Wirt, dann kehrt der Gast mit einer Axt auf den Marktplatz in Pleystein zurück. Doch der 44-Jährige gibt die Waffe freiwillig ab.

Symbolbild.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

In der Nacht zum Sonntag gegen Mitternacht kam es in einem Gasthaus in Pleystein zu "Ungereimtheiten" zwischen dem Wirt und einem Gast, berichtet Martin Zehent, Leiter der Polizeiinspektion Vohenstrauß. Daraufhin habe der Wirt den 44-Jährigen aus seinem Lokal verwiesen. Einige Zeit später tauchte der Mann auf dem Marktplatz in Pleystein wieder auf und hatte eine kleine Handaxt bei sich. "Er hat aber niemanden bedroht oder angegriffen", betont Zehent nach dem aktuellen Kenntnisstand. Der Polizeichef widerspricht auch Gerüchten, wonach der Mann die Einrichtung der Gaststätte demoliert habe.

Die Bundespolizei findet bei Ausflüglern illegale Ware

Waidhaus

Als die Beamten kurz nach 1 Uhr auf dem Marktplatz eintrafen, hatten andere Personen dem 44-Jährigen die Axt bereits abgenommen. Ein Alkotest offenbarte, dass der Mann stark betrunken war. Er zeigte sich jedoch einsichtig und blieb auch Zuhause, nachdem die Beamten ihn dorthin chauffiert hatten. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.