23.07.2020 - 10:29 Uhr
PleysteinOberpfalz

Pleysteiner Freibad füllt sich wieder

Es geht langsam aufwärts mit den Besucherzahlen. Deshalb heißt es zum einen, mit der derzeitigen Resonanz zufrieden zu sein, anderseits auf noch stärkeren Besuch während der Sommerferien zu warten.

Im Nichtschwimmerbecken des Pleysteiner Freibads tummelten sich vor Corona weitaus mehr Menschen. Bademeister Hubert Rewitzer ist mit den Besucherzahlen zufrieden, besonders auffallend ist, dass viele auswärtige Besucher in der Pleysteiner Freizeiteinrichtung Erholung und Ausgleich finden wollen.
von Walter BeyerleinProfil

Bademeister Hubert Rewitzer ist mit den Besucherzahlen zufrieden. Besonders auffallend ist, dass viele Auswärtige in der Freizeiteinrichtung Erholung und Ausgleich finden wollen. Rewitzer findet es nur bedauerlich, dass die Hygienevorschriften Kindern unter 14 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen den Eintritt ins Bad verwehren. Die Schließung von 13 bis 14 Uhr ist den Hygienevorschriften geschuldet. „Wir sind nur zu dritt“, rechtfertigt Bademeister Hubert Rewitzer die Schließung, wohlwissend, dass in Freibädern mit mehr Personal durchgehend geöffnet ist.

Baden trotz Corona: Welche Freibäder haben geöffnet?

Oberpfalz

Die geschlossenen Duschen nahm der Bademeister zum Anlass im Freien eine Dusche zu installieren. „Aber dieses Wasser hat halt nur 20 Grad und das ist manch älteren weiblichen Badegästen zu kalt“, meint Hubert Rewitzer. Unterm Strich müsse den Besuchern, vielen von auswärts gedankt werden, dass sie das Angebot der Stadt Pleystein mit Öffnung des Freibads annehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.