Pleysteiner Minis erleben Zeltlager mit Spiel, Spaß und Gewitter

Pleystein
05.08.2022 - 09:45 Uhr
Bevor noch ein Gewitter kommen sollte, wärmen sich die Pleysteiner Ministranten bei ihrem Zeltlager am Lagerfeuer.

Die Ministranten aus der Seelsorgeeinheit Pleystein erlebten ein unterhaltsames Wochenende auf dem Gleiritscher Zeltplatz. Zuerst lernten sich die Minis bei zahlreichen Gruppenspielen richtig kennen. Romantisch wurde es dann nach dem Abendessen am Lagerfeuer. Ein nächtliches Gewitter holte die Ministranten aus den Zelten, die dann Schutz im Sanitärgebäude des Zeltplatzes fanden. Doch um sieben Uhr morgens ertönte mit Trompeten ein Weckruf. Mit gemeinsamen Spielen, der Bademöglichkeit im angrenzenden Naturweiher, einer Bootsfahrt im Fünf-Personen-Kanadier und der Verwandlung leerer Tetrapacks in kleine Geldbeutel verlief der zweite Tag recht abwechslungsreich. Zum Aufenthalt gehörte am Sonntag auch der traditionelle Lagergottesdienst, bevor nach weiteren Spielen am Nachmittag im wahrsten Sinne des Wortes die Zelte abgebrochen wurden.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.