11.10.2021 - 13:39 Uhr
PleysteinOberpfalz

Schödls feiern diamantene Hochzeit

Johann und Paula Schödl feiern aus Anlass ihrer Diamantenen Hochzeit am Samstag in der Kreuzbergkirche mit Stadtpfarrer Pater Hans Ring einen Dankgottesdienst. Am 6. Oktober 1961 hatten sie sich dort das Jawort gegeben.
von Walter BeyerleinProfil

Am 6. Oktober 1961 gaben sich Johann Schödl und Paula Sollfrank in der Kreuzbergkirche vor Gott das Jawort. Nun feierten die Schödls in der Kreuzbergkirche ihre diamantene Hochzeit. „Sie haben Ihr Versprechen, sich zu lieben, zu achten und zu ehren 60 Jahre gehalten“, sagte Stadtpfarrer Pater Hans Ring im Dankgottesdienst am Samstagnachmittag. Pleysteins Stadtpfarrer blickte aber noch weiter in die Vergangenheit zurück. Schon als Kinder und Jugendliche hätte sich das jetzige Jubelpaar gekannt, aus dem „sich kennen“ sei Liebe geworden und der Entschluss gereift, mit einander den weiteren Lebensweg zu gehen.

In der Ehe wurden die Söhne Walter, Klaus, Bernhard und Martin geboren. 1962 bezogen Johann und Paula das gemeinsam errichtete Haus in der Augustinerstraße. Den Dankgottesdienst umrahmten Klaus und Corinna Schödl gesanglich unter Begleitung von Peter Kosmus an der Orgel.

Johann Schödl wurde am 28. Januar 1938 in Pleystein geboren, erlernte später das Spenglerhandwerk und arbeitete bis zum Eintritt in den Ruhestand bei der Deutschen Bundesbahn. Paula Schödl wurde unter dem Mädchennamen Sollfrank am 24. März 1939 in Pleystein geboren. Eine Dauerarbeitsstelle fand sie beim „Wassermann“, dem Gasthof Weig in Pleystein. Seit dem Fest der Goldenen Hochzeit 2011 hat sich die Familie Schödl weiter vergrößert. Zu den sechs Enkelkindern sind drei Urenkel dazugekommen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.