31.07.2019 - 10:13 Uhr
PleysteinOberpfalz

Unvergessliches Erlebnis

Ministranten der Seelsorgeeinheit Pleystein-Burkhardsrieth-Miesbrunn verbringen drei Tage im Zeltlager.

Ministranten der Seelsorgeeinheit Pleystein-Burkhardsrieth-Miesbrunn drei Tage im Zeltlager
von Autor TUProfil

Für 40 Ministranten der Seelsorgeeinheit Pleystein-Burkharsrieth-Miesbrunn gestaltete sich das dreitägige Zeltlager auf dem Campingplatz der Gemeinde Gleiritsch unter dem Motto „Gemeinschaft erleben“ zu einem unvergesslichen Erlebnis. Betreut wurden die Messdiener im Alter von neun bis 15 Jahren von den sechs Oberministranten als Gruppenleiter und von vier erwachsenen Pfarrangehörigen. Am Freitag wurde nach der Ankunft die Zelte aufgebaut und die Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen genutzt. Am Abend stand das romantische Lagerfeuer mit Stockbrotgrillen im Mittelpunkt Am Samstag kam Stadtpfarrer Pater Hans Ring, der ja aus Gleiritsch stammt, zum Besuch.

Die Stunden vergingen bei Spielen wie Volleyball, Fußball oder Boccia, mit Schwimmen im anliegenden Badeweiher, Kajak fahren, Basteln von Sandbildern oder Armbändern, einer Olympiade wie im Fluge. Am Abend stand eine Nachtwanderung mit Schnitzeljagd auf dem abwechslungsreichen Programm, ehe zum Ausklang wieder das Lagerfeuer entzündet wurde. Am Sonntag wurde gemeinsam zum Thema Gemeinschaft erleben“ ein Wortgottesdienst gestaltet, ehe die Zelte wieder abgebaut wurden und die Heimreise angetreten wurde. „Das Zeltlager ist ohne Zwischenfälle und größere Verletzungen über die Bühne gegangen und hat allen Teilnehmern Spaß gemacht, auch ohne Handy und Computer“, betonten die Organisationsleiter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.