22.01.2019 - 17:40 Uhr
PlößbergOberpfalz

Funke springt über

Mit dem Inthronisationsball gelingt den Plößberger Narren ein perfekter Start in die fünfte Jahreszeit. Die Aktiven ernten für ihre tollen Auftritte tosenden Applaus des begeisterten Publikums.

Die Plößberger Kindergarde eröffnet mit ihrem Gardetanz den Inthronisationsball.

Plößberg.(gbj) Der Ideenreichtum der Faschingsgesellschaft verdient Jahr für Jahr höchste Anerkennung. Indianer, Zwerge, Piloten, Maya-Krieger und Vampire wirbelten am Samstag durch den voll besetzten Kultursaal. Und der Funke sprang über: Nicht nur die Showtänze, sondern auch die Gardemärsche waren erste Sahne und begeisterten die Besucher des Inthronisationsball in der Faschingshochburg.

Durch das kurzweilige Programm führten Präsident Uli Wittmann, "Vize" Georg Krapfl und Hofmarschall Philipp Krapfl. Nach dem Einmarsch begrüßten die Tollitäten Prinzessin Sophie I. und Prinz Sebastian I. sowie das Kinderprinzenpaar Prinzessin Nina I. und Prinz Julius I. mit lustigen Versen die Besucher und eröffneten mit einem Walzer die Veranstaltung.

Prinz Julius I. zieht Prinzessin Nina I. zur Beachparty: Das Kinderprinzenpaar tanzt in der Showtanzgruppe mit.
Die Jungs vom Hofstaat gehen in dieser Session bei ihrem Showtanz als Piloten in die Luft.
Feuertaufe mit Bravour bestanden: Das neue Funkenmariechen Luisa Kraus glänzt beim ersten Auftritt.

Piloten gehen in die Luft

Danach gehörte das Parkett den Aktiven. Kinder-, Jugend- und Prinzengarde präsentierten erstmals ihre Gardetänze. Anschließend schlüpften die Mädchen - und auch einige Jungs - für die Schautänze in originelle und farbenprächtige Kostüme. Die Kindergarde zeigte den "Indianer"-Tanz, die Jugendgarde kam als "Maya-Krieger" und die Prinzengarde als "7 Zwerge". Die Jungs vom Hofstaat gingen als "Piloten" in die Luft. Höhepunkt und Abschluss war der gemeinsame Tanz von Prinzengarde und Hofstaat als "Vampire".

Die Feuertaufe bestand das neue Funkenmariechen Luisa Kraus, sie zeigte erstmals ihr Können. Der Auftritt des zweiten Funkenmariechens Alisha Höfler ist heuer in den Showtanz der Jugendgarde integriert. Die Showtanzgruppe, in der das Kinderprinzenpaar mittanzt, entführte die Besucher auf die "Beachparty". Zwischen den Showblöcken sorgte die Band "sagdmanix" für Stimmung. Unter den Gästen waren Abordnungen der Faschingsvereine aus Tirschenreuth, Vohenstrauß und Wiesau sowie Waltraud Rath, Regionalpräsidentin der Oberpfalz beim Landesverband Ostbayern (LVO). Sie ehrte verdiente Plößberger Narren. Zudem wurde die 22. Ausgabe der Faschingszeitung "PNN" vorgestellt, das erste Exemplar erhielt der zweite Bürgermeister Markus Preisinger (Berichte folgen).

Hausfasching am 2. Februar

Am kommenden Samstag sind die Plößberger Narren beim Galaabend der Tursiana Tirschenreuth und am Sonntag beim Jugendgardetreffen in Nabburg. Die nächste Heim-Veranstaltung ist der von der Faschingsgesellschaft wieder ins Leben gerufene Hausfasching mit Maskenprämierung am Samstag, 2. Februar, ab 20 Uhr, im Gasthof "Zur Post". Manfred Raschke sorgt für die musikalische Unterhaltung. Karten zum Preis von 4 Euro gibt es an der Abendkasse.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.