22.04.2019 - 14:46 Uhr
PlößbergOberpfalz

Nach dem Jawort zum Sport

Die beiden Plößberger Cornelia Hess und Thomas Krapfl gaben sich in der Pfarrkirche St. Georg das Jawort.

Nach der Trauung von Cornelia Hess und Thomas Krapfl durfte sich die Braut auch als Fußballerin versuchen.
von Autor GBJProfil

Getraut wurden die 26-jährige Bürokauffrau und der 27-jährige Chemiker von Pfarrer Thomas Thiermann. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von Jennifer Bäumler, Florian Gradl und Paul Brysch.

Nach der Trauung wartete vor der Pfarrkirche eine riesige Schar an Gratulanten auf das Ehepaar Krapfl. Neben Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen überbrachten Vereine ihre Glückwünsche. Von der Faschingsgesellschaft warteten die Gardemädchen und die Jungs vom Hofstaat sogar mit einem "Tänzchen" auf. Bei der FGP sind Cornelia und Thomas seit Jahren aktiv; aktuell sind sie im Vorstand als dritte Vorsitzende beziehungsweise als Beisitzer tätig.

Der SV Plößberg gratulierte seinem Torwart und dessen Frau. Beide waren dann auch sportlich mit dem Ball gefordert. Sie mussten Hütchen umschießen, wobei erstaunlicherweise die Braut treffsicherer war. Zudem gratulierten der Plößberger FC-Bayern-Fanclub und die Laienspielgruppe Plößberg. Anschließend gingen die Feierlichkeiten im Gasthof "Zur Post" in Bärnau weiter. Wohnen werden Cornelia und Thomas Krapfl auch künftig in Plößberg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.