09.04.2020 - 20:15 Uhr
PlößbergOberpfalz

Die Osterbotschaft per Smartphone in der Natur erleben

Schöne Idee zur Wahrung der österlichen Glaubenstradition: Die "Go Church" Mitterteich ersetzt den traditionellen Festgottesdienst mit einem codierten Osterspaziergang durch den Skulpturenpark Ilsenbach.

Raphael und Susanne Bittner bringen bei den Kunstwerken des Skulpturenparks QR-Codes an. Über diese Codes können per Smartphone Programme abgerufen werden, die den Gläubigen beim Spaziergang die Osterbotschaft nahe bringen.
von Ulla Britta BaumerProfil

"Gott ist überall", sagt Plößbergs Dritte Bürgermeisterin Susanne Bittner. Das gläubige Mitglied der Pfingstgemeinschaft "Go Church" denkt dabei an die Natur. Und daran, dass in diesem Jahr die österlichen Festgottesdienste in den Landkreisgotteshäusern ausfallen müssen. Deshalb fand Susanne Bittner viel Gefallen an der Idee von Ina Röttger - sie leitet gemeinsam mit Pastor Gerhard Röttger die "Go-Church"-Gemeinde - mit der sie schon länger einen christlich-virtuellen Jesusweg konzipieren wollte.

Gott ohne Kirchgang nahe sein

Jetzt, sagt Bittner, habe es eben schnell gehen müssen. Susanne Bittner will mit dieser Idee den Gläubigen eine Möglichkeit schaffen, am Ostersonntag auch ohne den gewohnt-traditionellen Kirchgang Gott nahe zu sein. Das geht nur draußen in der Natur, denn Massenansammlungen gilt es zu vermeiden. Statt dem Kirchgang lädt Susanne Bittner nun zum Spaziergang mit virtueller Einkehr ein. Einen Wanderweg, auf dem sich jeder aus dem Weg gehen kann, hat die Wildenauerin schnell gefunden. Bestens geeignet findet sie dafür den Skulpturenweg entlang des Rundwanderwegs Ilsenbach. Lorenz Enslein, der Püchersreuther Bürgermeister, war begeistert. Jetzt gilt es, bis Ostersamstag die Technik entsprechend aufzubereiten.

Virtuelle Begleitung

Denn diese neue, virtuell-geistige Begleitung am Skulpturenweg soll über QR-Codes angeboten werden. "Wir haben zwei unterschiedliche Codes. Einen für Familien und einen für Jugendliche und Erwachsene", erklärt Bittner. Für Familien (blauer Code) seien zum Beispiel interaktive "Aufgaben" für die Kinder eingebaut. "Kleine Spiele wie, suche zwei Holzstöckchen im Wald und forme diese zu einem Kreuz", erklärt Bittner. Textbeiträge und Bibelzitate seien familiengerecht angepasst. Für Jugendliche und Erwachsene (roter QR-Code) seien die Inhalte zum Nachdenken und Innehalten angelegt. Auch der rote QR-Code biete Bibelauszüge und christliches Gedankengut. Als moderner Impuls könne man etwa auch Gemälde einer Künstlerin betrachten. Immer sei die Ostergeschichte dabei Hauptthema, so Bittner.

Ilsenbacher Skulpturenpark

Per Smartphone könnten Familien und Interessierte dann beim Osterspaziergang einen virtuellen "Gottesdienst" draußen in der freien Natur feiern, wenn auch auf ungewohnte Weise. "Die Schöpfung geht manchmal andere Wege", sinniert Susanne Bittner darüber, was die Krise mit den Menschen mache. Sie freue sich, wenn das Angebot der Go Church Mitterteich rege angenommen wird. Die QR-Codes werden, um sie vor Witterungseinflüsse zu schützen, am Karsamstag bei den Skulpturen angebracht und eine Woche später wieder entfernt. Die virtuellen Stationen können per Smartphone aktiviert werden. Beginn ist bei der Granitsäule, der ersten Station des Ilsenbacher Skulpturenparks. "Ostern am Skulpturenweg" hat acht Stationen und ist für Familien, Jugendliche und Erwachsene eine Alternative zum österlichen Gottesdienst, der heuer ausfallen muss. Natürlich weisen die Veranstalter darauf hin, dass auch in der Natur beim Begehen des Skulpturenparks der erforderliche Abstand zwischen Personen gewahrt werden müsse.

Der rote QR-Code ist für Jugendliche und Erwachsene, Familien können sich über den blauen QR-Code das Programm abgestimmt auf Kinder aufs Smartphone laden.
Hintergrund:

Hintergrund

Die "Go Church"-Gemeinschaft ist eine freikirchliche Pfingstgemeinde. Sie wurde in Schwarzenbach am Wald gegründet. Leitender Pastor ist Gerhard Röttger. Seit einigen Jahren gibt es auch in Mitterteich eine Glaubensgemeinschaft. Susanne Bittner gehört dieser Gemeinschaft an. Gottesdienste werden unter anderem in Mitterteich abgehalten. Die "Go Church" ist aufgrund ihrer weitläufigen Verbreitung häufig virtuell für die Gemeindemitglieder erreichbar.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.