18.02.2020 - 13:55 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Begrüßungsgeld für Neugeborene Poppenrichter

Begeistert sei er vom Inhalt der vielen Kinderwagen, sagte Bürgermeister Roger Hoffmann im Mehrzweckraum des Rathauses, wo sich die Eltern der 2019 geborenen Neubürger der Gemeinde zur Übergabe des Begrüßungsgelds versammelt hatten.

Bürgermeister Roger Hoffmann (hinten, Dritter von links) überreicht das Begrüßungsgeld..
von Autor GFRProfil

Es wurde ziemlich eng, denn 33 Kinder in einem Jahr, das gab es noch nie, seit 1990 das Begrüßungsgeld eingeführt wurde. 15 Mädchen und 18 Buben seien im vergangenen Jahr zur Welt gekommen. Diese Kinder sehe er als die Zukunft der Gemeinde, betonte Hoffmann. Zu einer gesunden Familienpolitik gehörten die Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität für junge Familien. Das Kinderbetreuungsangebot in Poppenricht und Traßlberg sei mit 125 Kindergarten- und 28 Krippenplätzen weitgehend ausreichend, müsse aber immer mehr erweitert werden. Gut ausgelastet sei auch die Mittagsbetreuung in der Grundschule. Neben dem Begrüßungsgeld überreichte Roger Hoffmann auch eine CD mit Kinderliedern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.