11.12.2019 - 11:47 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Jahresabschluss der Frauen-Union Poppenricht Traßlberg

Keineswegs untätig war die Frauen-Union Poppenricht im abgelaufenen Jahr, so die Vorsitzende Claudia Kammerl beim Jahresabschluss im Schützenhaus in Poppenricht.

Bei der Mitgliederehrung bei der FU Poppenricht (von links): Vorsitzende Claudia Kammerl, Rosa Flierl, Edith Weiß, Brigitte Lang und Angelika Beck.
von Autor GFRProfil

Zu Jahresbeginn habe die FU den CSU-Bürgermeisterkandidaten Hermann Böhm im Wahlkampf kräftig unterstützt, nur habe die Stichwahl nicht zum gewünschten Ergebnis geführt, hieß es. Im April konnten die Frauen mit einer Stadtführung Sulzbach-Rosenberg erkunden, dann ein Monat später traf man sich nach der Maiandacht in Traßlberg zum Stammtisch im Gasthof Kopf in Altmannshof. Gemeinsam mit dem CSU-Ortsverband und der Jungen Union sei im Juli im Rathaus gefeiert worden und beim Ferienprogramm hätten CSU und FU 39 Kinder betreut.

Ausbuttern mit Senioren stand im Oktober auf dem Programm. Claudia Kammerl bedankte sich bei ihren Helferinnen, die ihr im Laufe des Jahres zur Seite standen. Sie hoffte aber auch auf weitere Mitarbeit im kommenden Jahr zum Wohle der Gemeinde Poppenricht.

Den Jahresabschluss nutzte die FU-Vorsitzende auch, um langjährige Mitglieder zu ehren, für 10 Jahre Monika Weiß, Anika Wiesgickl und Nicki Wendl-Willerich, für 30 Jahre Angelika Beck und Mathilde Birner sowie für 40 Jahre Edith Weiß, Paula Lotter, Brigitte Lang und Rosa Flierl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.