11.10.2020 - 15:34 Uhr
PressathOberpfalz

Benjamin Walberer bleibt an der Spitze

Der FC Hirtweiher bleibt ein fester Bestandteil der Vereinskultur der Stadt Pressath. Dass soll sich auch nach den Neuwahlen nicht ändern.

Auf dem Bild von links: Bürgermeister Bernhard Stangl leitet die Wahl beim FC Hirtweiher, den Josef Bösl, Christian Bösl, Dominik Giptner, Anton Keilwerth, Benjamin Walberer, Fabian Eichermüller und Raimund Lehner leiten.
von Autor FFZProfil

Seit fast 50 Jahren besteht der Familienclub FC Hirtweiher in Pressath. Benjamin Walberer ist seit 2017 Vorsitezender des von seinem Vater Alfons gegründeten Vereins. Dass er dies genauso engagiert und mit Herzblut macht wie sein Vorgänger, beweisen die vielen Unternehmungen, die während der letzten Periode getätigt wurden.

„Danke für die großartige Unterstützung während meiner ersten Amtszeit“ begrüßte Walberer die Anwesenden im Vereinsheim, darunter besonders Bürgermeister Bernhard Stangl. Monatliche Stammtische, Winterwanderung, Preisschafkopf, Zoiglabende, Schafkopfabende, Vatertagswanderung nach Dießfurt, Beteiligung am Maibaumfest oder am Wandertag des Wandervereins – alles wurde gut angenommen. Höhepunkte waren das Gartenfest mit Kindernachmittag am 6. Juli vergangenen Jahres, der Zweitagesausflug nach Karlsbad und Oberwiesenthal im September und die Weihnachtsfeier mit Rekordbeteiligung im Gasthof Heining. Immer mehr Mitglieder – seit 2016 stieg die Anzahl von 87 auf 130 – beweisen das gute Ansehen des Zusammenschlusses in der Stadt.

Kassier Anton Keilwerth informierte über die Einnahmen und Ausgaben. Zahlreiche Spenden, wie 250 Euro für die Orgel oder 500 Euro für die Helfer vor Ort ließen die Kasse etwas schrumpfen. Die Kassenprüfer Peter Landgraf und Jürgen Knöfel bestätigten einwandfreie Arbeit.

Bürgermeister Stangl dankte dem rührigen Verein für dessen Engagement für Jung und Alt und wurde das 131. Mitglied. Er informierte über einen eventuellen abgespeckten Weihnachtsmarkt im Park oder die Umgestaltung des alten Pausenhofs in der Schulstraße.

Die Neuwahl ergab folgendes Ergebnis: Erster Vorstand Benjamin Walberer, zweiter Vorstand Josef Bösl, Kassier Anton Keilwerth, Schriftführer Christian Bösl, Spartenleiter für Freizeit und Sport Dominik Giptner, Beisitzer Stefan Dippl, Fabian Eichermüller, Raimund Lehner. Bestätigt wurden die Kassenprüfer in ihrem Amt.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.