20.10.2019 - 10:14 Uhr
PressathOberpfalz

Bierwanderung mit der Pressather SPD

Insgesamt zwölf Kilometer wandern 37 Teilnehmer mit der SPD rund um Pressath. Die Einkehr in Gaststätten und Zoiglstuben kommen da nicht zu kurz.

Grandioses Herbstwetter begleitete die Wandergruppe des SPD Ortsvereins Pressath zur Zoiglstub`n in Pfaffenreuth. Hans Forster hatte zusammen mit Sabine Eichermüller die gelungene Bierwanderung bestens organisiert.
von Autor FLFProfil

Einen Volltreffer landete der Pressather SPD-Ortsverein mit der Bierwanderung. Bei strahlenden Sonnenschein und blauem Himmel trafen sich 37 Teilnehmer beim Bürgermeister-Hans-Ficker-Vereinshaus zum Abmarsch nach Riggau. Durch das Hirtweihergebiet gelangte die Gruppe flotten Schrittes zur Gaststätte Hausner, wo die erste Pause mit einem zünftigen Weißwurstfrühschoppen eingeläutet wurde. Gestärkt machten sich die Wanderer auf zur Dreisteinhütte.

Viele nutzten diese längere Wanderstrecke zum Schwammerl suchen und bei der Steinbruchhütte wurde die Pilzausbeute begutachtet. Dort gab es zur Stärkung Bier und verschiedene Liköre, die Vorsitzende Sabine Eichermüller selbst herstellt und zur Verköstigung anbot. Für die Schlussetappe nach Pfaffenreuth wurde der Main-Donau-Wanderweg gewählt. Beim Verlassen des Waldes und nach insgesamt etwa zwölf Kilometern Wanderstrecke wurde der Blick auf die Zoiglstube vom Schreiner Schorsch frei.

Bei Kaffee und Kuchen sowie zünftigen Brotzeiten mit Zoiglbier klang dieser herrliche Tag aus. Andrea Göhl übernahm mit einem Kleinbus den Heimtransport der Wanderer, der mit Dank sehr gerne angenommen wurde.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.