26.10.2018 - 16:08 Uhr
PressathOberpfalz

Mit Bimmelbahn über Markt

Der Pressather Herbstmarkt lockt mit Fieranten und Kinderflohmarkt wieder zahlreiche Gäste an. Doch diesmal gibt es auch viel Neues zu entdecken.

Bimmelbahn
von Externer BeitragProfil

Pressath.(exb) Der Arbeitskreis "Events und Marktsonntage", bestehend aus den Mitgliedern des Vorstandes des Gewerberings Pressath, ließ sich für den diesjährigen Markt einiges einfallen. So fuhr eine Bimmelbahn die Besucher zu allen Attraktionen. Dieses Mal wollten die Veranstalter eine Verbindung zwischen dem PEZ Fachmarktzentrum, der Innenstadt sowie der Bahnhofstraße herstellen.

Neuer Flohmarkt

Kinder konnten sich bei einer Luftballon-Modellage - ebenfalls eine Neuerung - ausprobieren. Neben dem Kinderflohmarkt und den Markt der Fieranten in der Bahnhofsstraße gab es diesmal zusätzlich einen Flohmarkt am Rewe-Parkplatz. Nach einigen Jahren wieder im Programm war auch ein Handwerkermarkt am Spitalplatz. Um einen kleinen Teil der Kosten decken zu können, stellte hier der Gewerbering zum ersten Mal selbst einen Stand auf. Es wurden Kartoffelspiralen mit verschieden Dips angeboten. "PM-Events" sorgte für die Unterhaltung der Kleinen. Im Kinderland mit Hüpfburg, Kletterberg, Kinderschminken war viel Abwechslung geboten. Für die Wissbegierigen gab es für die Besucher bei "Learning Campus" sogar ein eigenes Lernprogramm.

Bequemer Weg

Damit die Besucher zwischen den zahlreichen Angeboten wechseln konnten, gab es für alle die Möglichkeit, eine Fahrt mit der Bimmelbahn zu genießen. Sie pendelte zwischen den einzelnen Attraktion. Die Feuerwehr und die Helfer vor Ort (HvO) nutzten den Markt als Informationstag. Zudem gab es Aktivitäten in allen Geschäften im PEZ Fachmarktzentrum. Die Kosten sämtlicher Aktionen übernahm der Gewerbering. Erleichtert wurde ihm das durch die Unterstützung des Stadtrats. Dieser beschloss die Standgebühr der Fieranten und Händler auszusetzen, was sich auf die Finanzierung sehr positiv auswirkte.

Um den Markt im kommenden Jahr am 13. April noch attraktiver zu gestalten, wird es im November ein Treffen mit der Stadt Pressath geben. Hier sollen Verbesserungen bezüglich der Parken, Toiletten, der Verkehrssituation sowie weiteren Angeboten besprochen werden.

Die Ruhe vor dem großen Ansturm auf den Handwerkermarkt am Spitalplatz.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.