22.12.2019 - 11:45 Uhr
PüchersreuthOberpfalz

Viele Pläne für das neue Jahr

In der Bürgerversammlung in Püchersreuth informiert Bürgermeister Rudolf Schopper über laufende Projekt. Thema ist aber auch, was nicht umgesetzt wurde.

Einige Neuerungen hat es in der Schule in Püchersreuth seit Jahresbeginn gegeben, einige andere werden nach den Worten von Bürgermeister Rudolf Schopper in diesem Jahr folgen.
von Stefan NeidlProfil

Der Rathausschef berichtete, das neue Abwasserrohre an der B15 verlegt wurden. Erfreulich: "Die Kosten entsprachen exakt der Kalkulation." In Thomasberg soll die Straßenbeleuchtung erneuert werden. Gegen den geplanten Süd-Ost-Link wurde eine Ablehnung formuliert und eingebracht.

Die Gemeinde habe sich um die Wünsche der Grundschule unter anderem mit einem Glasfaseranschluss gekümmert. Die Räume werden seit Anfang des Jahres von einer Firma gereinigt. "Ein Abenteuerspielplatz ist in Planung." Die Krabbelgruppen Wurz und Püchersreuth nutzen einen gemeinsamen Raum.

Einige Vorhaben konnten nicht umgesetzt werden, so Schopper. Die Verteilerkästen im Birkenweg sollten verlagert werden, Risse in Fahrbahnen sollten geflickt und lockere Kanaldeckel befestigt werden. "Das Trafohäuschen in Wurz muss noch saniert werden", kündigt er an.

Außerdem sollen im kommenden Jahr am Ilserberg Parzellen vermessen und erschlossen werden. Die Druckleitung von Püchersreuth nach Wurz solle 2020 fertig und die Glasfaseranschlüsse gelegt werden. Die Bushaltestelle in Walpersreuth kommt an eine andere Stelle. Der Kindergarten in Wurz soll einen neuen Außenputz und eine Gartenanlage bekommen. Der Kindergarten in Püchersreuth soll einen Sonnenschutz bekommen und Straßen im Gemeindebereich sollen erneuert werden.

Weitere Vorhaben betreffen eine zentrale Schließanlage für die öffentlichen Räume der Schule und die Diskussion um ein Ganztageskonzept. Schopper plant ein Gewerbegebiet und will ein Wander- und Radwegekonzept prüfen lassen. Außerdem will er gegen Leerstände und Lücken vorgehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.