11.06.2019 - 18:40 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Dorfgemeinschaft Lochau feiert drei Tage

Festgottesdienst, „Bullriding“ und ein großer Preisschafkopf - Breit gefächertes Programm

Gottesdienst zelebriert von Pfarrer Dr. Dr. Josef Waleszczuk
von Redaktion ONETZProfil
mit auf dem Bild v.li.: 2. Sieger Nico Spörl FFW Lochau, Harald Melzner, Sieger „Kuchenriders“ Katja Kuchenreuther, 3. Sieger „Bauwong Kaitzerschloch“ Manuel Heining
auf dem Bild v.li.: 3. Sieger Josef Scherm, 2. Sieger Josef Weiß jun., Vorstand Harald Melzner, Siegerin Brigitte Spranger und Trostpreis Herbert Bäumel

Die Dorfgemeinschaft Lochau war heuer Ausrichter es traditionellen Pfingstfestes in Lochau. Um 19.00 Uhr eröffnete Pfarrer Dr. Dr. Josef Waleszczuk musikalisch begleitet vom Männergesanggemeinschaft Lochau/Pullenreuth den Festgottesdienst. In seiner Predigt hob der Geistliche die Wirksamkeit des Heiligen Geistes hervor und ermutigte die Besucher besonders an Pfingsten die Kraft für das tägliche Leben einwirken zu lassen. Durch einige Liedbeiträge vom Männergesangverein wie z.B. mit Liedern wie „Herr deine Güte“ und „die Rose“ bereicherte diese Messe musikalisch.

Dorfgemeinschaftsvorsitzender Harald Melzner begrüßte nach der Messe alle Besucher auf das herzlichste und dankte den vielen freiwilligen Helfern und seiner Vorstandschaft für ihren Einsatz und ihrer Hilfsbereitschaft vor, während und nach diesem Fest. Er begrüßte Pfarrer Dr. Dr. Waleszczuk und dankte ihn für diesen würdevollen Gottesdienst. Ein besonderer Dank galt natürlich den Sängern des MGV Lochau/Pullenreuth für die Liedbeiträge zum Gottesdienst. Weiter begrüßte er die zweite Bürgermeisterin Gabriele Hawranek und alle anwesenden Vereine. Heuer zum 1. Mal auf unserem Fest ist die Musikband „BEATZZ“, so der Vorsitzende weiter.

Am Sonntag startete mit einem Weißwurstfrühschoppen, bevor es am Nachmittag zu einem weiteren Highlight kam. Bullriding-Wettkampf, bei dem vier Mannschaften antraten. Wer hält sich am längstem im Sattel? 1. Sieger (Preis 50€) war dann die „Kuchenriders“, gefolgt auf Platz 2 (Preis 30€) von der FFW Lochau und den Dritten „Bauwong Kaitzerschloch“ (Preis 10€). Des Weiteren fand für die ca. 40 Kinder eine Spielstaffel statt (Edelstein schürfen, Dosen- Hufeisen werfen, Der Heiße Draht, Sack hüpfen, Steckenpferd) waren die Stationen, die es zu bewältigen gab. Danach gab es für alle noch eine Showeinlage der „City Line Dancer“ aus Weiden.

Den Abend rundete dann die Band „Effi und Konsort’N“ ab.

Am Montag stand dann der „Großen Preisschafkopf“ auf dem Programm, bei dem 152 Schafkopfer teilnahmen. An 38 Tischen wurden jeweils 60 Spiele ausgekartet und am Schluss erreichte eine Frau die meisten Punkte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.