08.10.2019 - 16:31 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Feuerwehr Pullenreuth schüttet Füllhorn aus

Das große Fest zum 145-jährigen Bestehens mit Fahrzeugweihe der Feuerwehr Pullenreuth hat ein Nachspiel. Betroffen sind Kinder und Helfer.

Die Feuerwehr Pullenreuth verzichtete bei ihrem Fest auf Erinnerungsgeschenke und spendete dafür an Kindergarten und Helfer vor Ort.
von Oliver BecherProfil

Bei idealem Festwetter, guten Besucherzahlen und einem unfallfreien Verlauf erzielte die Wehr im Sommer einen redlichen Gewinn. Bereits in der Planungsphase hatte der Festausschuss beschlossen, auf Erinnerungsgeschenke zu verzichten und stattdessen wohltätigen Institutionen eine Spende zu kommen zu lassen. Dieses Versprechen wurde nun eingelöst.

Der Vorsitzende der Feuerwehr, Siegfried Kellner, durfte bei einer kleinen Feierstunde im Gerätehaus zum einem Sabine Schinner vom Kinderhaus der Steinwaldzwerge willkommen heißen, zum anderen Dominik Killermann als Vertreter der Helfer vor Ort Fichtelnaabtal. Beide nahmen aus den Händen von Kellner eine stattlichen Betrag in Empfang. So freuen sich die Kleinsten der Steinwald-Gemeinde über 500 Euro und die Ersthelfer über 250 Euro in bar. Die beiden Empfänger bedankten sich auf das Herzlichste für die Zuwendungen und versicherten einen zweckgebundenen Einsatz der Finanzspritze.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.