12.02.2020 - 16:22 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Ein Rezept für Verliebte von "The Taste"-Kandidatin Maria Frank

Da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, gibt es von Maria Frank aus Pullenreuth, die in der letzten Staffel der Sat.1-Kochsendung "The Taste" das Halbfinale erreichte, ein Rezept zum Valentinstag.

Maria Frank aus Pullenreuth, die in der letzten Staffel der Sat.1-Show "The Taste" das Halbfinale erreichte, verrät ihr Valentinstags-Rezept. Hier kocht sie in ihrer Küche in Pullenreuth, wo die Speisen für ihren Hochzeits-Catering-Service zubereitet werden.
von Susanne Forster Kontakt Profil

Die ehemalige "The Taste"-Kandidatin und berufliche Hochzeitsplanerin kennt sich aus mit Speisen für Verliebte. In ihrem Beruf kümmert sich die Pullenreutherin nicht nur um die Hochzeits-Location, sondern auch um das Catering. Ihre Koch-Erfahrung stellte sie in der Sat.1-Koch-Show "The Taste" auf die Probe. Zwar reichte es nicht für den Sieg, doch die Oberpfälzerin kochte sich mit ihren Kreationen bis in das Halbfinale der Sendung.

Für den Valentinstag verrät die erfahrene Köchin ihr Rezept zum "Tag der Liebenden". Es gibt Lachsfilet auf Avocado-Basilikum-Nudeln.

Zutaten für zwei Personen:

15 Gramm Pinienkerne

1 Limette

1 Avocado

5 Basilikum-Stiele

1 Knoblauchzehe

250 Gramm Nudeln

2 Lachsfilets ohne Haut

Butterschmalz zum Anbraten

Olivenöl

Chili-Flocken

Salz und Pfeffer

Limetten zum Garnieren

Die Avocado halbieren, vom Kern befreien, das Fruchtfleisch von der Schale lösen und in eine Schüssel geben. Dann die Pinienkerne grob hacken und dazugeben. Die Limette halbieren, auspressen und den Limettensaft zu der Avocado geben. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Die Basilikumblätter von den Stielen lösen, einige Blätter zum Garnieren beiseite legen, die restlichen Blätter waschen, trocken tupfen und grob hacken. Geschnittenen Knoblauch und Basilikum zusammen mit der Avocado, den Pinienkernen und dem Limettensaft in einen hohen Becher geben und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen. Während die Nudeln kochen, 150 Milliliter des Nudelwassers für die Soße abschöpfen. Wenn sie fertig gekocht sind, die Nudeln abgießen und warm stellen.

Den Lachs waschen und trocken tupfen. Butterschmalz in eine heiße Pfanne geben und das Lachsfilet circa zwei bis drei Minuten von jeder Seite anbraten. Mit Pfeffer, Salz und Chili-Flocken abschmecken.

Zu der pürierten Avocado-Masse das abgeschöpfte Nudelwasser geben und gut verrühren. Danach etwas Olivenöl unterrühren. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln mit der Avocado-Soße vermengen und mit den restlichen Basilikumblättern und dem Lachs auf dem Teller anrichten. Das Gericht mit Limetten-Scheibchen garnieren.

Hier gibt es Ideen für Geschenke zum Valentinstag:

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.