16.12.2019 - 18:16 Uhr
PullenreuthOberpfalz

"Nicht selbst Hand anlegen"

In der letzten von vier Bürgerversammlungen berichtete Bürgermeister Hubert Kraus für die Ortsteile Langentheilen, Pilgramsreuth, Höll und Haid. Dabei ging es auch um die Elektrifizierung der Bahnstrecke Nürnberg-Schirnding

von Oliver BecherProfil

Bei den Wortmeldungen zum Bahnausbau fragte hier ein Zuhörer im Gasthof Dragoner gezielt nach einer vertikalen Tunnelöffnung im Bereich der Ortschaft Haid. Der Bürgermeister konnte diesem Szenario eine klare Absage vonseiten der Bahn erteilen. Über die Verwendung des stillgelegtem Steinbruchs an der Staatsstraße hinsichtlich der Nutzung für Trinkwasser wollte ein Zuhörer Auskunft. Kraus antwortete, dass aktuell weder das abfließende Oberflächenwasser noch das unterhalb gelegene Wasser zur Trinkwasserqualität reiche, auch nicht mit Aufbereitung. Man werde sich weiter auf die Suche nach Tiefenwasser begeben. So plane man eine Probebohrung etwas nordöstlich des Steinbruchgeländes.

Zum Thema der Hofzufahrten und deren Erneuerung oder Instandsetzung konnte das Gemeindeoberhaupt keine Auskunft erteilen. Dies liege beim Amt für Ländliche Entwicklung, dort arbeite man gut. Die Gemeinde sei bemüht, hier am Ball zu bleiben. Eine Anfrage richtete sich auf die Tonnagen-Reduzierungen auf der Gemeindeverbindungsstraße Lochau-Pullenreuth auf nur mehr drei Tonnen. Hier stellte der Bürgermeister fest, dass dies auf Veranlassung des Brücken-TÜV erfolgte. Die letzte Wortmeldung betraf "die zu enge Bepflanzung auf der Ortsverbindungsstraße Schindellohe-Pilgramsreuth. So stoße man mit landwirtschaftlichen Geräten und Zugmaschinen beim Ausweichen stets gegen Äste, die weit in die Fahrbahn ragen. Kraus wird sich die Situation betrachten und versuchen, Abhilfe zu schaffen. Vom Angebot eines Zuhörers, der gerne selbst Hand und Säge anlegen würde, bat er, Abstand zu nehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.