27.01.2020 - 14:02 Uhr
Raigering bei AmbergOberpfalz

Erster Höhepunkt im Raigeringer Burschen-Jahr

Wird ein Vorstand gewählt, finden sich in vielen Vereinen oft keine Gegenkandidaten. Beim Burschenverein 07 Raigering ist das traditionell anders. Die Mitglieder hatten Auswahl und bestätigten dennoch die alte Führung.

Sie haben beim Raigeringer Burschenverein auch weiterhin das Sagen (hinten von links): Marco Franz, Markus Paul, Andre Teichmann und Lukas Franz sowie (vorne links vorne) Simon Albrecht, Oliver Zweck und Jonas Pongratz.
von Autor GTHProfil

Oliver Zweck bleibt als Vorsitzender im Amt. Gleiches gilt für seinen Stellvertreter Simon Albrecht, Kassier Jonas Pongratz und Schriftführer Andre Teichmann. Den Vereinsausschuss bilden Marco Franz, Markus Paul und Lukas Franz. Den Vorstand komplettieren Unterkassier Sebastian Friedrich, Fähnrich Julian Scharl, die Fahnenbegleiter Sebastian Friedrich und Jonas Erlbacher, die Inventarverwalter Stefan Nübler, Johannes Brunner und Christian Lengfelder sowie Michael Sommerer und Michael Wischert, die als Revisoren die Kasse prüfen.

Beim Blick zurück stellte Oliver Zweck zwar fest, dass viele Termine wahrgenommen worden seien. Zum Jahresende habe die Beteiligung jedoch etwas nachgelassen. Höhepunkt sei wieder die Raigeringer Kirwa gewesen. "In diesem Jahr hoffe ich wieder auf mehr Kirwapaare. Vor allem auch auf mehr ältere", ließ der Burschen-Boss wissen.In seinem Rechenschaftsbericht ging Oliver Zweck auf weitere Ereignisse im Burschenjahr 2019 ein. Finanziell schlugen etliche Käufe, die an sich schon im Inventar vorhanden waren, negativ zu Buche. Das Waldfest fiel etwas ins Wasser. Dafür sei das Verhältnis zum Burschenverein Münchshofen weiterhin spitze. Gute Nachrichten hatte Oliver Zweck für die Dorfgemeinschaft. Es läuft derzeit die dritte gemeinnützige Aktion "als Dankeschön nach der grandiosen Fahnenweihe 2017".

Nach einem gespendeten Trikotsatz für eine Jugendmannschaft des SV Raigering sowie neuen Spielgeräten und einer Grillmöglichkeit auf dem Raigeringer Spielplatz werde nun ein Toilettenwagen gebaut. Dieser soll den Raigeringer Vereinen kostenlos für Feste zur Verfügung gestellt werden.

Im neuen Burschenjahr steht der erste Höhepunkt unmittelbar bevor. Am Freitag, 31. Januar, findet der Burschenball mit der Partyband Sakrisch im Raigeringer Pfarrsaal St. Josef statt. Beginn ist um 20.30 Uhr. Pünktlich um Mitternacht gibt es eine Einlage der Jungburschen. Karten zum Preis von fünf Euro sind im Vorverkauf bei der Metzgerei Schuch und der Bäckerei Schuller erhältlich. An der Abendkasse kostet der Zutritt sechs Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.