05.12.2018 - 15:24 Uhr
RegensburgOberpfalz

Verstärkung für Polizei in der Oberpfalz

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann kann die Polizei im Jahr 2019 kräftig verstärken. Insgesamt stehen im kommenden Jahr rund 1300 neu ausgebildete Polizistinnen und Polizisten bereit. Das hilft auch der Oberpfalz.

In der Oberpfalz wächst die Zahl der Polizeibeamten.
von Jürgen UmlauftProfil

Die Polizei in Oberpfalz bekommt im Frühjahr 2019 53 neu ausgebildete Polizeibeamte zugeteilt. Etwa ein Drittel davon besetzt zusätzliche Stellen, der Rest ersetzt pensionierte Kollegen. 11 der 53 Neuen werden der neu geschaffenen Grenzpolizei zugewiesen. Bayernweit werden 811 junge Beamte in den Regeldienst übernommen, 270 davon kommen auf zusätzlich geschaffene Stellen, berichtete Innenminister Joachim Herrmann in München.

In den kommenden Jahren wird sich die Zahl der Polizeibeamten in Bayern weiter erhöhen. Nachdem bereits in diesem und im vergangenen Jahr je 500 zusätzliche Stellen bei der Polizei geschaffen wurden - die dafür eingestellten Nachwuchskräfte befinden sich noch in der Ausbildung - werden gemäß dem schwarz-orangem Koalitionsvertrag bis 2023 weitere 2500 folgen. Bayernweit werden dann rund 45 000 Beamte und Angestellte bei der Polizei ihren Dienst leisten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.