14.05.2020 - 11:56 Uhr
Reuth bei ErbendorfOberpfalz

Engagiertes Reuther Quintett

Vor der Vereidigung der fünf neuen verabschiedete Bürgermeister Werner Prucker in der Sitzung die langjährigen Gemeinderatsmitglieder. Sie alle hatten freiwillig ihren Sitz nach teilweise 42 Jahren im Reuther Gremium geräumt.

Auf insgesamt 116 Jahre im Gemeinderat blicken die fünf ausgeschiedenen Räte zurück: (von links) Josef Zölch, Edeltraud Frank, Sebastian Hösl, Bernhard Adam und Edgar Wagner. Ihnen dankten Bürgermeister Werner Prucker und sein Stellvertreter Johann Neugirg (hinten von links).
von Autor ANGProfil

Seit 1978 hatte sich Josef Zölch in den Dienst der Gemeindebürger gestellt. Bis 1996 war er Vertreter der CSU-Fraktion im Gremium. Drei Wahlperioden stand er dann als Bürgermeister dem Gemeinderat vor. Auch nach seinem Verzicht auf eine Fortsetzung des Amtes vor sechs Jahren hatte Zölch nochmals für das Kommunalparlament kandidiert.

"Es ist ja durchaus nicht überall selbstverständlich, dass ein ehemaliger Bürgermeister, der noch im Gremium sitzt, mit seinem Nachfolger ein derart gutes Verhältnis hegt", dankte Prucker. Jeweils 24 Jahre gehörten Bernhard Adam (CSU) und Edgar Wagner (Freie Wähler) dem Gremium an, Edeltraud Frank war seit 2002 und Sebastian Hösl (beide SPD) seit 2008 Mitglied des Gemeinderats.

Prucker dankte ihnen allen für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz sowie ihr engagiertes und umsichtiges Wirken für die vielen Entscheidungsfindungen am Ratstisch. Er überreichte jedem eine Urkunde und einen "Steinwaldgeist" für "ruhigere Stunden".

Näheres über die Wahl der Bürgermeister-Vertreter finden Sie hier:

Reuth bei Erbendorf

Auf den fünf freigewordenen Stühlen nahmen Lisa Prucker, Anton Kick (beide Freie Wähler), Stefan Adam, Martin Käß (beide CSU) und Raimund König als Comeback-Mann der Sozialdemokraten Platz. Sie schworen, ihre Tätigkeit in einen konstruktiven Dienst für die Gemeinde und deren Bürger zu stellen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.