03.12.2019 - 11:32 Uhr
RiedenOberpfalz

Adventsmarkt stimmt Rieden besinnlich ein

Der Duft von Glühwein ist über den Marktplatz gezogen und Kinderaugen strahlten: Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) hat mit der Kirwagemeinschaft und dem Elternbeirat der Kindertagesstätte ihren Adventsmarkt in Rieden abgehalten.

Mit weihnachtlichen Weisen umrahmten Sophie Rüth an der Trompete und David Meier am Tenorhorn den Riedener Adventsmarkt.
von Hubert SöllnerProfil

Eine Gruppe der Blaskapelle St. Georg mit Sophie Rüth an der Trompete und David Meier am Tenorhorn unterhielten die Besucher mit weihnachtlichen Weisen.

Nach dem Abendgottesdienst erklärte Bürgermeister Erwin Geitner, dass "wir uns mit der weihnachtlichen Musik der Bläsergruppe und den Liedern des Kindergartens auf eine besinnliche Adventszeit einstimmen wollen". Auch der Nikolaus kam vorbei, als die Kinder des Kindergartens "Guten Tag, ich bin der Nikolaus" sangen. Er las von Gutem und Bösem in seinem goldenen Buch vor und fragte , ob die Riedener Kinder auch brav gewesen seien. Einige Ermahnungen mussten aber auch sein. Danach leerte der heilige Mann seinen großen Sack, in dem er Schokolade für alle mitgebracht hatte.

Viel Selbstgebasteltes von Holzsternen über Gestricktes bis zu süßen Kleinigkeiten hatte der Elternbeirat der Kindertagesstätte im Angebot.

Die Erwachsenen erfreuten sich an Bratwürsten vom Grill und Selbstgebasteltem von Holzsternen über Gestricktes bis hin zu süßen Kleinigkeiten des Elternbeirats.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.