03.04.2019 - 17:10 Uhr
RiedenOberpfalz

Bankfenster zertrümmert: Aprilscherz oder Einbruch?

War es ein Aprilscherz oder sogar ein Einbruchs-Versuch? Bei der Raiffeisenbank in Rieden wurde zwischen Freitag und Sonntagnachmittag eine Fensterscheibe eingeschlagen. Direkt an der Straßenfront.

War es ein dummer Aprilscherz oder ein Einbruchsversuch in die örtliche Raiffeisenbank - die Polizei ermittelt.
von Paul BöhmProfil

Festgestellt hat dies ein Mitarbeiter am Sonntagnachmittag, als er zufällig an der Bank im Zentrum von Rieden vorbeikam. „Am Freitagabend war das aber noch nicht“, berichtete der Bankangestellte angesichts des Lochs, das in der Scheibe prangte.

Ob dahinter ein dummer Aprilscherz steckt - oder doch ein dreister Einbruchs-Versuch? Das sollen nun polizeiliche Ermittlungen klären. Die Auswertung der Bilder aus der Überwachungskamera sind noch nicht abgeschlossen. Hinweise zu diesem Vorfall nehmen die Geschäftsleitung der Raiffeisenbank Unteres Vilstal oder die Polizei in Amberg entgegen - selbstverständlich vertraulich, wie die Ansprechpartner versichern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.