Fischerfest in Rieden lockt viele Feinschmecker

Rieden
05.08.2022 - 10:35 Uhr

Das Fischerfest in Rieden ist ein Geheimtipp für alle Feinschmecker und Fisch-Gourmets. 45 aktive Mitglieder des Vereins versorgten die zahlreichen Besucher beim Schützenheim.

Das Fischerfest der Riedener Fischer lockte viele Besucher und Fisch-Gourmets zum Schützenheim. 45 aktive Mitglieder des Vereins halfen mit, die Zelte aufzubauen, die Forellen zu grillen und die Gäste zu verwöhnen. Es gab neben geräucherten und frisch gegrillten Forellen aus eigener Zucht auch Steaks, Bratwürste, Kuchen und Torten. Beim Fischerfest wurde auch der Fischerkönig proklamiert. Der Fischerkönig des Riedener Fischereivereins wurde beim Traditions-Hegefischen ermittelt. Mit dem Hegefischen wollen die Angler Erkenntnisse über die Artenvielfalt sowie den Gesundheitszustand der Fische in der Vils bekommen. Von den 17 Teilnehmern waren zwei erfolgreich. Das Gesamtfanggewicht des diesjährigen Königsfischens betrug 5,5 Kilo. „Das nur so wenig gefangen wurde, hat verschiedene mögliche Gründe“, erläuterte Vorsitzender Dieter Teich. Er verwies auf den hohen Otterbestand an der Vils und die sich stark vermehrenden Signalkrebse, die unter anderem den Fischlaich fressen. Fischerkönig 2022 ist Thomas Dietl, der einen Spiegelkarpfen mit 3.340 Gramm an Land ziehen konnte. Zweitplatzierter wurde Wolfgang Reindl mit einem Spiegelkarpfen von 2.250 Gramm. Der Jugendfischerkönig wird beim Hegefischen im September ermittelt.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.