12.03.2020 - 13:24 Uhr
RiedenOberpfalz

Neue Pfarrbücherei in Rieden eingeweiht

Die neue Pfarrbücherei im ebenfalls neuen Kindergartengebäude in Rieden ist geöffnet. Die Einweihung stieß auf großes öffentliches Interesse – viele Besucher nutzten die Gelegenheit gleich, um sich Lesestoff auszusuchen.

Einweihung der neuen Pfarrbücherei in Rieden (von links): Christina Schnödt vom Sankt Michaelsbund Regensburg, Büchereileiterin Irene Meier, Pfarrgemeinderatssprecher Josef Weinfurtner, Bürgermeister Erwin Geitner und Pfarrer Gottfried Schuhbach.
von Paul BöhmProfil

Die neue Pfarrbücherei im ebenfalls neuen Kindergartengebäude in Rieden ist geöffnet. Pfarrer Gottfried Schuhbach nahm die Einweihung vor, im Beisein von Büchereileiterin Irene Meier und Bürgermeister Erwin Geitner, begleitet von großem öffentlichen Interesse. Nach der Eröffnung des neuen Kindergartens in der Thanheimer Straße im September 2019 wurde nun auch der Umzug der Bücherei von der Taubenbacher Straße zum neuen Standort gefeiert.

Wie Pfarrgemeinderatsvorsitzender Josef Weinfurtner anmerkte, seien beide Einrichtungen schon immer eng verzahnt. "Die bisherige Bücherei war im alten Kindergarten an der Taubenbacher Straße untergebracht und auch die neue Pfarrbücherei hat im Kindergarten wieder eine Heimat bekommen." Die Bücherei kann heuer auch ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Die Verbindung zum Kindergarten ist laut Weinfurtner wichtig. So könnten die Eltern schon mit ihren Kindern ohne Umwege altersgerechten Lesestoff, CDs, DVDs oder Spiele ausleihen: "Es ist wichtig, Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern. Dazu leistet unsere Bücherei einen wertvollen Beitrag."

Pfarrer Schuhbach erinnerte daran, dass es durch den Neubau des Kindergartens und der sich dadurch ändernden Nutzung des alten Gebäudes nötig geworden sei, auch für die Bibliothek neue Räume zu schaffen. "Nach einigem Hin und Her" habe die Kirchenverwaltung dafür einen Anbau am neuen Kindergarten beschlossen. Schuhbach dankte dem Markt Rieden für die (nicht nur) finanzielle Unterstützung sowie der Diözese Regensburg für die Förderung und dem Sankt Michaelsbund für die fachliche Betreuung der Medienausstattung.

Wie Christina Schnödt von der Diözesanstelle des Michaelsbundes unterstrich, würden Büchereien mehr und mehr zum Treffpunkt. Für den SPD-Ortsverband Rieden-Vilshofen überreichte Gerhard Schnabel eine Spende für einen Bürostuhl. Die Einweihung umrahmte ein Blechbläserquartett der Blaskapelle St. Georg mit Manuel Kraus, David Meier, Lena Breitschaft und Sophie Rüth.

Umzug in Rieden: Die Pfarrbücherei folgt dem Kindergarten

Rieden
Hintergrund:

Zahlen und Fakten

Büchereileiterin in Rieden ist Irene Meier. Öffnungszeiten sind jeweils am Dienstag und am Freitag von 17 bis 18 Uhr. Über 2500 verschiedene Medien umfasst derzeit der neu sortierte Bestand an Büchern, CDs, DVDs, Zeitschriften und Spielen. Die Ausleihzahlen sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Pro Jahr sind es derzeit weit mehr als 3000 Medien, die ausgeliehen werden - hauptsächlich von jungen Familien und Frauen mittleren Alters. Finanziell wird die Bibliothek unterstützt von der katholischen Pfarrei Rieden, der Marktgemeinde Rieden und dem St. Michaelsbund Regensburg.

Das Interesse an der neuen Pfarrbücherei in Rieden ist groß.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.