10.12.2018 - 17:42 Uhr
RiedenOberpfalz

Noroviren: In Rieden zwei Tage keine Schule

An der Grundschule Rieden fällt der Unterricht am Dienstag, 11. Dezember, sowie am Mittwoch, 12. Dezember, aus: Das Staatliche Schulamt im Landkreis Amberg-Sulzbach teilt mit, dass ein Verdacht auf Noroviren besteht.

Zwei Tage keine Schule in Rieden: Hier gibt es einen Verdacht auf Noroviren.
von Heike Unger Kontakt Profil

Eine Reinigungsfirma wurde damit beauftragt, die Räume der Schule zu desinfizieren. Der Unterricht findet ab Donnerstag, 13. Dezember, wieder regulär statt. An der Grundschule sind seit Ende vergangener Woche bei Schülern und Lehrern vermehrt Krankheitssymptome aufgetreten, die auf Noroviren hindeuten. Laut Gesundheitsamt werden die Erreger meist über eine Schmierinfektion von Mensch zu Mensch übertragen. Dabei werden die Keime in kleinsten Spuren von Stuhlresten oder Erbrochenem weitergegeben. Die Ansteckungsgefahr wird als hoch eingestuft.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.