10.06.2020 - 11:19 Uhr
RiedenOberpfalz

Riedener Freibad öffnet mit einigen Auflagen

Der Markt Rieden freut sich, dass nach den jüngsten Lockerungen der Corona-Beschränkungen die gemeindliche Freizeiteinrichtung eröffnet werden kann. Freibadgäste müssen sich aber auf etliche Beschränkungen einstellen.

Das Freibad Rieden öffnet diesen Samstag seine Pforten für Schwimmer. Beim Besuch gelten Corona-Auflagen.
von Autor SAMProfil

Um möglichst vielen Badegästen ab Samstag, 13. Juni, den Zugang zum Freibad unter den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen zu ermöglichen, gelten vorübergehend nachfolgende Regelungen zur Nutzung des Freibades, teilt die Marktverwaltung mit. Der Freibadbetrieb erfolgt wegen der erforderlichen Desinfektionsmaßnahmen in Zwei-Schichten. Demnach wird das Freibad von 9 bis 13.15 Uhr geöffnet, Badeschluss ist um 13 Uhr. Nach Badeschluss um 13 Uhr ist das Gelände zu verlassen. Das Freibad wird nach Desinfektion um 14 Uhr eröffnet. Badeschluss der zweiten Schicht ist um 18.45 Uhr. Das Freibad ist bis 19 zu verlassen.

Für die Zeit des beschränkten Besuches gelten folgende Eintrittspreise: 9 bis 13 Uhr 2 Euro; 14 bis 18.45 Uhr 2 Euro. Auf Grund der Gegebenheiten werden in der Badesaison 2020 keine Jahreskarten oder anderweitig ermäßigte Saisonkarten ausgegeben, heißt es. Die bereits ausgestellten Jahreskarten behalten Gültigkeit für die Badesaison 2021 oder können natürlich auch zurück gegeben werden.

Derzeit gelten nachfolgende maximale Besucherzahlen: Die Anzahl der Gäste auf dem Gelände des Freibades Rieden ist auf 250 Personen begrenzt. Die Anzahl der Schwimmer im Schwimmerbecken ist auf 65 Personen begrenzt. Die Anzahl der Gäste im Nichtschwimmerbecken ist auf 35 Personen begrenzt.

Der Kleinkinderbereich muss aus Infektionsschutzgründen gesperrt bleiben. Das Springerbecken wird nur am Wochenende geöffnet.

Ebenso gesperrt bleiben auch die Duschbereiche/Warmwasserduschen innerhalb der Gebäude. Beim Betreten und Verlassen des Bades ist aus Infektionsschutzgründen eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Die Abstandsflächen auf der Liegewiese und Terrasse sind wie zwischenzeitlich bekannt einzuhalten.

Der Markt weist darauf hin, dass auch die Campinggäste am gemeindlichen Campingplatz das Bad nicht über den direkten Zugang vom Campingplatz sondern über den Haupteingang zu betreten haben. Der Direktzugang vom Campingplatz ist bis auf Weiteres gesperrt. Zur Sicherung der Fußweges vom Campingplatz zum Haupteingang Freibad wird vorübergehend eine abschnittsweise Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30 auf der Gemeindeverbindungstraße Rieden-Vilshofen angeordnet.

Wie gefährlich ist die Öffnung der Freibäder in Coronazeiten?

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.