16.01.2019 - 15:47 Uhr
Riglasreuth bei NeusorgOberpfalz

Viel Schnee und Riesengaudi

Für drei Tage fährt die Skisparte des Sportvereins Riglasreuth auf die Piste. Dabei ist Sport und Spaß gewiss.

Die Brettlfans bei der Skifreizeittour des Sportverein Riglasreuth.
von Autor TWGProfil

Trotz derzeitigem Schneechaos in Bayern und auch in Österreich, liessen sich die Wintersportler nicht abschrecken und nahmen den weiten Weg auf sich. Nach circa siebenstündiger Fahrt mit dem Busunternehmen Müller-Greiner, kamen die 54 Teilnehmer unversehrt im Hotel Schiederhof in Großarl an.

Das Wetter zeigte sich in diesem Jahr von zwei Seiten. Am zweiten Tag herrschte optimales Skifahrerwetter. Traumbedingungen der Pisten, da kein Kunstschnee benötigt wurde und herrlicher Sonnenschein. Was will das Skifahrerherz mehr? Am ersten und am letzten Tag, mussten die Brettlfans mit weniger schönem Wetter klar kommen. Die Skifahrer und Skifahrerinnen kamen aber insgesamt im schönen Skigebiet Großarltal-Dorfgastein, voll auf ihre Kosten. Nach den Talfahrten kam natürlich auch der Apres-Ski nicht zu kurz und so mancher Teilnehmer hatte seine Mühe, den letzten Skibus noch zu erreichen. Aber auch in der Unterkunft waren gesellige Abende ein Muss, bei denen manche ihr mitgebrachtes Musikinstrument auspackten und etwas zum Besten gaben.

Nach diesen drei unfallfreien und unvergesslichen Tagen, lobten die Skiläufer die hervorragende Organisation von Spartenleiter Udo Wegmann, der schon seit vielen Jahren diese Aufgabe übernommen hat. Die Brettlfans waren sich sicher, auch im nächsten Jahr wieder mit auf die Reise zu gehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.