Fleißigste OWV-Wanderer geehrt

Bei einem geselligen Abends beim Ausbuttern mit 80 Gästen ehrte der Oberpfälzer Waldverein Rothenstadt seine fleißigsten Wanderer.

Seine fleißigsten Wanderer ehrte der OWV Rothenstadt mit Medaillen. Nik Ertl war der älteste Wanderer und erhielten den Wanderpokal zum dritten Mal und eine Gold-Medaille überreicht. Wilfriede Mayer (sitzend links) ist 50 Jahre beim OWV und Rita Kloiber 15 Jahre (sitzend rechts).
von Autor rdoProfil

OWV-Wanderwartin Ilonka Flenz führt Buch über das Wanderjahr 2019. Es fanden 31 Wanderungen statt, davon 26 Halbtageswanderungen, eine Schlachtschüsselwanderung und eine Vier-Tages-Wanderung in Lanersbach im Tuxer Tal. Es beteiligten sich insgesamt 729 Personen, die 5180 Kilometer in 1957 Stunden unterwegs waren.

Den Wanderpokal erhielt der älteste Teilnehmer mit 85 Jahren und das war Nik Ertl mit 30 Wanderungen, 218 Kilometern Strecke und 77 Stunden Gehzeit. Er bekam die Goldmedaille und erwanderte den Pokal zum dritten Mal. Die Silbermedaille erhielt Edi Flenz mit 28 Wanderungen, 204 Kilometer in 73 Stunden gefolgt mit den Bronze-Medaillen, die das Ehepaar Alfred und Margit Fiedler mit 27 Wanderungen, 194 Kilometer und 71 Stunden überreicht bekam.

Ehrungen der Jahreshauptversammlung reichte der Vorsitzender Hermann Bolz an Wilfriede Mayer für 50 Jahre und an Rita Kloiber für 15 Jahre mit Urkunde und Würdigungen nach. Die Waldweihnacht findet heuer am 20. Dezember um 19.00 Uhr auf dem Naabberg statt. Bolz dankte Cornelia Strobel mit der Familiengruppe, die bereits am Nachmittag die 22 Liter Sahne zu Butter in drei Durchgängen geschlagen hatten. Die Kartoffeln kamen von örtlichen Landwirten und den Quark bereitete Margit Fiedler zu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.