„Mac-Style“ sorgt für Wallungen

Songwriter Mac Frayman begeistert im „Salute“ mit seiner unverwechselbaren Stimme und einem feinen Gitarrenspiel.

Mac Frayman präsentiert am Freitag im „Salute“ eine einzigartige Kombination aus seiner Stimme und seinem Gitarrenspiel.
von Autor LSTProfil

Irgendwie gehört er ja schon fast zum Inventar: Mit experimentell arrangierten Cover-Songs, arabisch-orientalisch angehauchten Instrumentalstücken und Stücken aus eigener Feder hat Mac Frayman am Freitag bei seinem Kneipen-Konzert das Publikum im "Salute" in Wallung gebracht.

"Mac-Style of Folk, Rock and Rhythm" nennt er seine ausgefeilte Gitarrenspieltechnik mit einer faszinierenden Kombination aus "Hammer Ons" und "Pull Offs" seiner offen gestimmten Ibanez-Gitarre. "Und das war es erneut", sagte "Salute"-Chef Tom Bauer. Fraymans Stimme ist einfühlsam und unverwechselbar. Sogleich bemerkten die Zuhörer den künstlerischen Anspruch in seiner Art, Musik zu machen. "Be free" heißt etwa ein Instrumentalstück mit stark rhythmischen Parts, das an die Aufenthalte des Sängers und Songwriters in Ägypten erinnert.

Mac Frayman präsentierte aber auch ausgewählte Coversongs, zum Beispiel von Billy Joel oder von Bob Dylan - Stücke, bei deren Interpretation er mit seiner harmonischen Kombination aus Gitarre und Mundharmonika vollends an diesem Abend glänzen konnte und das Publikum begeisterte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.