Sehnsüchte im Landgut Federkiel

Im Landgut Federkiel in Rotzendorf musizieren Annemarie Bauer (Querflöte), Marion Elling (Querflöte) und Klara Bäumler (Klavier) zusammen mit der Sopranistin Maren Gleixner.

Marion Elling, Klara Bäumler, Annemarie Bauer und Maren Gleixner (von links) treten im Café Federkiel auf.
von Harald BäumlerProfil

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr haben die Musikerinnen Annemarie Bauer, Marion Elling (beide Querflöte) und Klara Bäumler (Klavier) zusammen mit der Sängerin Maren Gleixner wieder einen ganz besonderen Ohrenschmaus für das Café Federkiel vorbereitet.

Unter dem Motto „ Sehnsüchte“ werden am Samstag, 7. März, um 19 Uhr ausschließlich Lieder und Kammermusik zu hören sein, die von Frauen komponiert wurden. Dargeboten werden unter anderem Werke von Clara Schumann, Fanny Hensel, Cécile Chaminade, Lili Boulanger und Ethel Smyth. Das Programm zum Weltfrauentag steckt voller wunderschöner musikalischer Überraschungen. Ergänzend zur Musik wird das Publikum mit Gedichten und interessanten Texten unterhaltsam durch den Abend geführt.

Die vier Musikerinnen widmen sich neben ihrer Tätigkeit als Musikpädagoginnen regelmäßig und mit viel Freude und Engagement dem kammermusikalischen Ensemblespiel. Maren Gleixner studierte Schulmusik und Germanistik in Dresden. Die gebürtige Weidenerin Annemarie Bauer, jetzt wohnhaft in München, studierte ebenfalls an der Hochschule für Musik in Dresden, Marion Elling (Floß) absolvierte ihr Studium an der Hochschule für Musik in Nürnberg. Klara Bäumler, ebenfalls Floß, studierte an der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikerziehung in Regensburg.

Der Eintritt beträgt zehn Euro (acht Euro für Schüler). Reservierungen sind erwünscht im Landgut Federkiel, Telefon 09602/91316.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.