13.11.2018 - 13:37 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Alte Herren super in Schuss

Die aktive Truppe der SpVgg Schirmitz ist nicht nur gut im Fußballspielen, sondern auch im Feiern. Sie lässt die erfolgreiche Saison nobel mit Sektempfang, warmem Büfett mit Hirschbraten und Lendchen sowie mit Kuchen und Dessert ausklingen.

Bei der Saisonabschlussfeier der Alten Herren der SpVgg Schirmitz im Sportheim gibt es für verdiente Spieler, Funktionäre und Helfer Blumen, Urkunden und Weinpräsente.
von Norbert DuhrProfil

Über 50 Spieler mit Partnerinnen und Gäste waren zum Saisonabschluss ins Sportheim gekommen. Abteilungsleiter Oliver Boehm blickte nach dem Festmahl auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Aufgrund eines großen und stabilen Kaders konnte er eine stolze Bilanz vorlegen: mit insgesamt 28 eingesetzten Aktiven wurden in 13 Spielen 11 Siege errungen (davon eine Superserie mit 8 gewonnen Partien hintereinander). Nur zweimal musste man sich geschlagen geben. "Der AH-Fußball in Schirmitz ist fest verankert und macht allen Beteiligten viel Spaß", stellte Boehm mit großer Zufriedenheit fest.

Der Spartenleiter stellte besonders die 14 Torschützen des AH-Teams heraus. Das Torverhältnis von 47:19 bedeutete nochmals eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr, und zwar sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. "Es war einfach eine tolle Mannschaftsleistung", lobte Boehm. Er freute sich auch über die vier Neuzugänge Patrick Krause, Christian Hutzler, Thorsten Haid und Frank Schlicht. Auch die Langzeitverletzten Björn Heilek und Andreas Listau sowie "Reservist" Bobby Bafra kehrten wieder in die AH-Reihen zurück. "Es fühlt sich in der Summe richtig gut an, auch bei den Alten Herren Nachwuchs zu bekommen."

Auf der anderen Seite musste der Abteilungschef in der abgelaufenen Saison aber auch mit Roman Wolfinger auf einen "prägenden Mitspieler" verzichten, der aus gesundheitlichen Gründen vom Fußball Abschied nahm. Den Trainingsbesuch bezeichnete Boehm als erfreulich. Im Schnitt besuchten 12 bis 18 Spieler den Übungsbetrieb. Die meisten Spieleinsätze hatten Thomas Fuchs (13) sowie Markus Schmelmer, Florian Käs und Jürgen Reich (je 11). Torschützenkönig mit 13 Treffern wurde Florian Käs. Er erhielt als "Zielwasser" fünf Liter Zoigl. Bernhard Renner wurde mit Urkunde und Weinpräsent für 200 Spiele in der AH und 100 erzielten Tore besonders geehrt. Roman Wolfinger wurde als langjährige Stütze ebenfalls mit einem Weinpräsent verabschiedet.

Für ihre Einsätze wurde den Schiedsrichtern Markus Hägler, Wolfgang Birner und Nissan Hosol sowie für besondere Unterstützung Evi und Thomas Lindner, Sportleiter Thomas Fuchs sowie Organisator Horst Platzer gedankt. Platzer überreichte Abteilungsleiter Boehm als Dank und Anerkennung für seine Arbeit ein Geschenk. Boehm dankte auch SpVgg-Chef Sigi Pautsch für die stete Unterstützung sowie bei den Spielerfrauen für die Zubereitung der Nachspeisen. Alle Damen erhielten als kleines Dankeschön einen Weihnachtsstern.

Wie der AH-Leiter am Schluss bekannt gab, wurden für die neue Saison bereits 18 Spieltermine vereinbart. "Personell sehe ich uns gut gerüstet, der Zusammenhalt ist weiterhin unsere große Stärke", unterstrich Boehm.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.