25.05.2018 - 08:47 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Beste Platzierung seit Jahren

Die SpVgg Schirmitz hat allen Grund zu feiern. Das Team um Trainer Josef Dütsch belegt in der Bezirksliga Nord den fünften Platz. Das ist die beste Platzierung seit Jahren.

Eitel Sonnenschein herrschte unter Spielern, Trainern und Führungskräften der SpVgg Schirmitz bei der Saisonabschlussfeier über die gute Platzierung der „Ersten“ in der Bezirksliga Nord.

(du) Die SpVgg Schirmitz ist stolz auf die Leistungen ihrer ersten Fußballmannschaft in der abgelaufenen Saison in der Bezirksliga Nord. Bei der Abschlussfeier im Sportheim wurde der erzielte fünften Platz des Teams von Trainer Josef Dütsch als bisher beste Platzierung der letzten Jahre gewürdigt. Trotz der knapp verfehlten Relegation zum Landesliga-Aufstieg durch die Niederlage am letzten Spieltag in Ensdorf herrschte nach dem Spiel im Sportheim unter Spielern und Funktionären beste Stimmung.

Jürgen Ocks überraschte Mannschaft und Offizielle mit Spezialitäten vom Grill. Die Spielerfrauen hatten Salate zubereitet. Fußballabteilungsleiter Christian Schieder ließ die zurückliegende Spielrunde nochmals Revue passieren und freute sich über die positive Entwicklung der ersten Mannschaft unter Coach Dütsch und seinem Co-Trainer Peter Möhrle. Schieder dankte den Aktiven sowie dem Trainer- und Betreuerteam für ihren vorbildlichen Einsatz. Gewürdigt wurde auch das Engagement von Alex Herrmann als Spielertrainer der zweiten Mannschaft, die den neunten Tabellenplatz in der A-Klasse Ost erreicht hatte.

Auch Dütsch selbst zeigte sich vom Fortschritt seiner Mannschaft im zurückliegenden Spieljahr sehr angetan. „Ich bin stolz auf meine Jungs“, betonte er. Gegenüber der Vorsaison mit dem zehnten Tabellenplatz und 39 Punkten habe sein Team heuer eine weitere deutliche Steigerung mit dem fünften Rang und 49 Zählern in der Bezirksliga erreicht. Dafür dankte er allen eingesetzten Spielern, seinem Co-Trainer, den Betreuern und Abteilungsleitern. Spartenleiter Schieder zeichnete Markus Peetz und Benedikt Kormann als beste Torschützen aus. Beide hatten je zehn Mal ins Schwarze getroffen.

Mannschaftskapitän Florian Ziegler sprach ebenfalls Trainern und Betreuern Anerkennung für die große Unterstützung aus und übergab ihnen WM-Trikots der deutschen Nationalmannschaft. Die Führungskräfte des Vereins bedachte Ziegler mit Weinpräsenten.


Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.