12.12.2019 - 12:21 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Großaufgebot beim Schirmitzer Adventskonzert

Eine wunderbare Einstimmung auf das Christfest verspricht das große Schirmitzer Adventskonzert am 22. Dezember in der Pfarrkirche zu werden. Rund 150 Sänger und Musiker unter der Gesamtleitung von Wolfgang Ziegler treten auf.

Der Gemeinschaftschor aller 150 Mitwirkenden dürfte auch heuer der imposante Höhepunkt beim Adventskonzert am Sonntag, 22. Dezember, um 16 Uhr in der Pfarrkirche Schirmitz sein.
von Norbert DuhrProfil

Alle zwei Jahre steht kurz vor dem Heiligen Abend in Schirmitz ein großes Adventskonzert auf dem Programm. So auch in diesem Jahr, wenn Chorleiter Wolfgang Ziegler am Sonntag, 22. Dezember, um 16 Uhr mit sämtlichen Chören und Gruppen der Gemeinde sowie Solisten wieder zu einem anspruchsvollen Konzert mit rund 150 Mitwirkenden in die Pfarrkirche "Maria Königin" einlädt. Die sicherlich die Herzen der Zuhörer berührenden Lieder und Musikstücke spannen dabei einen Bogen von klassischen Werken über zeitgemäße Rhythmen bis hin zur bayerisch-alpenländischen Volksmusik.

An dem adventlich-weihnachtlichen Musikgenuss ist natürlich der Teeniechor mit etwa 70 Akteuren als größte Gruppe beteiligt, der von der Empore aus moderne geistliche Songs erklingen lässt. Vom Altarraum aus werden als weitere stark besetzte Gemeinschaften der Kirchenchor Schirmitz/Bechtsrieth und der Männergesangverein "Frohsinn" die Besucher mit einfühlsamen Weisen erfreuen. Das vielseitige Programm gestalten außerdem Stubenmusi, Streicher, Bläsergruppe und Solisten mit. Imposanter Höhepunkt wird am Schluss ein Gemeinschaftschor aller 150 Akteure im Altarraum sein.

Der Eintritt zum Adventskonzert ist frei. Spenden sind willkommen und werden für einen gemeinnützigen Zweck verwendet. Nach dem Konzert bietet der Kulturkreis unter dem großen Christbaum auf dem Kirchplatz Glühwein und Gebäck an.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.