14.10.2019 - 12:02 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Jahrgang 1944 trifft sich zum 75. Geburtstag

Vor 75 Jahren erblickten die späteren Klassenkameraden das Licht der Welt. Nun gibt es ein Wiedersehen mit vielen Erinnerungen.

Der Geburtsjahrgang 1944 kommt zum Klassentreffen zusammen: Martina Kreutzmeier (geborene Tilse, vorne von links), Mariele Ziegler (Wittmann), Elisabeth Lang (Eckert) und Irmgard Schmalzl (Baier), sowie Norbert Duhr (hinten von links), Georg Heigl, Hans Hutzler und Andreas Hanauer.
von Norbert DuhrProfil

Den 75. Geburtstag in diesem Jahr nahmen acht Klassenkameraden des Geburtsjahrgangs 1944 zum Anlass, sich am Wochenende in Schirmitz zu treffen und in Erinnerungen zu schwelgen. Georg Heigl aus Altenstadt hatte die Wiedersehensfeier organisiert. Drei ehemalige Mitschüler konnten krankheitsbedingt nicht kommen, eine ist vor vier Jahren verstorben.

1950 wurden die 7 Mädchen und 5 Buben bei Theresia Sparrer an der Volksschule Schirmitz eingeschult. Als man sich vor fünf Jahren zum 70. Geburtstag zuletzt getroffen hatte, vereinbarten die Jubilare, sich zum 75. Wiegenfest wiederzusehen. Die versprochene Begegnung startete nun am Samstag mit einem zünftigen Zoigl-Abend im Gasthof Heigl. Die einstigen Schulkameraden hatten sich aus gemeinsamen Jahren viel zu erzählen. Am Sonntag besuchten sie in der Pfarrkirche "Maria Königin" den Gottesdienst, den Pfarrer Thomas Stohldreier zusammen mit Ruhestandspfarrer Andreas Hanauer feierte, der ebenfalls den acht Klassenkameraden angehört.

Zum Mittagessen trafen sich die vier Frauen und vier Männer im Gasthof "Zum Roten Ochsen". Dort überreichte Georg Heigl jeder Dame zur Erinnerung einen Blumenpräsent. Bei einer gemütlichen Kaffeerunde klang das Beisammensein aus. Man versprach sich, jetzt nicht wieder fünf Jahre bis zum nächsten Wiedersehen zu warten, sondern schon in zwei Jahren die Geburtstags-Schnapszahl 77 zum Anlass für ein weitere Zusammentreffen zu nehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.