13.02.2019 - 13:35 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Pfarrliches Leben gut bestellt

Visitation in der Pfarrei Schirmitz/Bechtsrieth: Regionaldekan Manfred Strigl aus Johannisthal besucht im Auftrag des Bischofs die Kirchengemeinde. In Gottesdienst und Gesprächsrunde erfährt er viel ehrenamtliches Engagement.

von Norbert DuhrProfil

Alle 10 Jahre ist eine solche Visitation in den Pfarreien angesetzt. Begegnungen des vom Bischof beauftragten Regionaldekans mit dem Seelsorger, dem Seelsorgeteam, den Mitgliedern der pfarrlichen Gremien sowie der Gemeinde stehen dabei auf dem Plan. Der Kontakt zu den Pfarrangehörigen kam beim Besuch des Regionaldekans zunächst im feierlichen Abendgottesdienst zustande. Er wurde von dem Gast mit Pfarrer Thomas Stohldreier und Ruhestandsgeistlichem Andreas Hanauer gefeiert und vom Kirchenchor unter Leitung von Wolfgang Ziegler mit der "Stephanus-Messe" und weiteren Chorsätzen eindrucksvoll umrahmt.

Die anschließende Sitzung im Pfarrsaal mit den Pfarrgemeinderats- und Kirchenverwaltungsmitgliedern aus Schirmitz und Bechtsrieth begann mit einer Vorstellungsrunde. In lebhaften Gesprächen konnten die Teilnehmer ihren Eindruck vom pfarrlichen Leben schildern. Dabei wurde deutlich, dass es in beiden Orten mit dem pfarrlichen Leben gut bestellt ist. Regionaldekan Strigl nahm erfreut zur Kenntnis, dass es viel ehrenamtliches Engagement gibt. In beiden Pfarreiteilen sind die Pfarrheime und die Kirchen gut in Schuss. Auch die Verwaltung funktioniert gut.

Was alle Anwesenden bewegte, war die Frage, wie Kinder, Jugendliche und Familien wieder stärker an den Sonntagsgottesdienst herangeführt werden könnten. Gleichzeitig wurde dankbar festgestellt, dass Familiengottesdienste, Erstkommunion, Firmung, Ministranten und Teeniechor gut angenommen werden und dass gute Kontakte zu Mutter-Kind-Gruppen, Kindergarten und Schulen bestehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.