28.05.2021 - 08:52 Uhr
SchirmitzOberpfalz

SPD kümmert sich um einen großen Wunsch der Kinder: Skatepark in Schirmitz

Beim Online-Talk der Schirmitzer SPD zeigen sich die Kinder und Jugendlichen als echte Experten in Sachen Skate- und Dirtparks.
von Norbert DuhrProfil

Die Schirmitzer SPD hat Kinder und Jugendliche zu einem Online-Talk zum Thema "Skatepark in Schirmitz" eingeladen. 14 Jungen und ihre Eltern trugen ihre Ideen vor, heißt es in einer Mitteilung der Genossen.Vor einiger Zeit wandten sich zwei Jungen aus Schirmitz per Brief samt Unterschriftenliste an die Gemeinde und schilderten darin ihren Wunsch nach einem Skatepark in Schirmitz. Die SPD-Gemeinderatsfraktion entwickelte darauf hin die Idee, mit interessierten Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, um sich genauer über das Thema zu informieren. Nachdem eine Präsenzveranstaltung wegen der Corona-Pandemie noch nicht möglich war, entschieden sich die Genossen letztendlich für einen virtuellen Austausch mit den Kindern und Jugendlichen.

Via Zoom trafen sich nun 14 Jugendliche samt Eltern online mit Mitgliedern der SPD, um über das Thema "Skatepark in Schirmitz" zu sprechen. Vorsitzende Nicole Bäumler moderierte die Veranstaltung. Die Kinder haben zunächst über Skate- und Dirtparks berichtet, die sie kennen und teils auch schon ausprobieren haben. Anschließend wollte Bäumler von den jungen Leuten wissen, was bei einer gelungenen Anlage auf keinen Fall fehlen dürfe. Und: Sie stellte die Frage nach einem möglichen Standort zu Diskussion.

"Während des gesamten Online-Talks hat sich gezeigt, dass die jungen Leute wirklich für das Thema brennen und dass es ihnen viel Spaß mache, ihre Tricks zu üben", fasst stellvertretender SPD-Chef Christoph Schiesl zusammen. Aber nicht nur der Spaßfaktor einer Skate- oder Dirtanlage kam zur Sprache. Im Fokus stand auch der Sicherheitsfaktor. Aktuell üben viele Kinder und Jugendliche auf dem Kirchplatz in Schirmitz, weil sie dort Platz haben und entsprechende Vorrichtungen wie Treppenstufen vorfinden, um an ihren Tricks zu feilen.

Da der Kirchplatz jedoch direkt an der Hauptverkehrsstraße in Schirmitz liegt, sprach Bäumler das große Gefahrenpotential für die jungen Sportler an. Die SPD habe den Kindern während des Online-Talks erklärt, dass sie noch nicht wisse, ob eine Skate- oder Dirtanlage in Schirmitz realisiert werden könne. Die Verantwortlichen der Partei wollen sich aber in den nächsten Wochen ein paar von den genannten Anlagen ansehen und sich auch zu den Haftungsfragen erkundigen, um so weiter an dem Thema zu arbeiten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.