03.03.2020 - 13:14 Uhr
SchlammersdorfOberpfalz

Kartenspielen die gemeinsame Leidenschaft

Da der Bund fürs Leben immer später geschlossen wird, wird es das Fest der Diamantenen Hochzeit in Zukunft wohl nicht mehr oft geben. Bedeutet es doch, 60 Jahre in schönen wie in schwierigen Zeiten gemeinsam durchs Leben zu gehen.

Hedwig und Hubert Scherm (vorne, Dritter und Vierter von links) mit Verwandten, den beiden Töchtern und drei ihrer vier Enkelkinder. Zu den vielen Gratulanten zählt auch Bürgermeister Gerhard Löckler (hinten, links).
von Gerhard LöcklerProfil

Hedwig und Hubert Scherm in Naslitz feierten dieses Fest. Kennen lernten sich beide auf der von Naslitz nicht weit entfernten Rothmühle, wo sich die aus Tieroldsreuth stammende Hedwig von der Grün in Anstellung befand. Ende Februar 1960 fand vor Bürgermeister Baptist Rauh die standesamtliche Trauung statt, einen Tag später gab sich das Paar in der Pfarrkirche St. Luzia in Schlammersdorf vor Pfarrer Johann Baptist Brunner das Jawort.

In Naslitz wurde gemeinsam ein kleiner Bauernhof bewirtschaftet. Hedwig Scherm kümmerte sich um den Haushalt und die Familie, zu der bald zwei Töchter zählten. Ehemann Hubert übte noch das von seinem Vater erlernte Handwerk des Wagners aus. Zum Lebensunterhalt trug auch die Begleitung der Dreschmaschine der Raiffeisengenossenschaft bei, die damals von Ort zu Ort zu den noch zahlreichen Landwirten zog. Bis zu seinem Ruhestand war der „Wongers-Hubert“ schließlich über drei Jahrzehnte im Straßenbau als Maschinenführer tätig. Er war aber auch als handwerklich begabter Helfer immer gefragt.

Hedwig und Hubert Scherm vereint zudem eine gemeinsame Leidenschaft: Geistig fit hält sich das agile Jubelpaar unter anderem bei der „Kuni“, der Dorfwirtin, wenn es sich beim regelmäßigen Kartenspielen in gemütlicher Runde mit Bekannten trifft.

Zu den Gratulanten beim Hochzeitsjubiläum zählten auch die vier Enkelkinder. Den vielen Glückwünschen schloss sich Bürgermeister Gerhard Löckler mit einem Präsent gerne an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.