10.05.2020 - 12:25 Uhr
SchlammersdorfOberpfalz

Schlammersdorf: Raser werden vorgewarnt

Neue Geschwindigkeitsmessgeräte sollen dafür sorgen, dass Verkehrsteilnehmer in Schlammersdorf, Naslitz und Moos rechtzeitig auf die Bremse gehen.

Gelb auf Schwarz werden Verkehrsteilnehmer darauf hingewiesen, wie schnell sie unterwegs sind. Mitarbeiter des Bauhofs in Schlammersdorf haben die neuen Geschwindigkeitsmessgeräte jetzt an drei Stellen angebracht.
von Gerhard LöcklerProfil

Von den Bauhofmitarbeitern angebracht und in Betrieb genommen wurden nun die von der Gemeinde angeschafften Geschwindigkeitsmessgeräte. Die Kosten für die drei Geräte betragen rund 6300 Euro.

Der Gemeinderat hatte die Anschaffung beschlossen, da in den Ortschaften oft viel zu schnell gefahren werde. Als davon betroffen gilt insbesondere die Staatsstraße 2122, die auch durch Naslitz, Moos und Schlammersdorf selbst führt. In diesen drei Orten wurden nun auch die Geräte erstmalig installiert. Bereits vor den Ortstafeln zeigen sie den Verkehrsteilnehmern jetzt frühzeitig an, wie schnell sie auf die Ortschaft zufahren. Am Ortsanfang sollte dann natürlich nicht schneller als die erlaubten 50 Stundenkilometer gefahren werden.

Wie sich die Messgeräte bewähren, will die Gemeinde in den nächsten Wochen beobachten. Nachdem die Messstellen mit Solarpaneelen ausgestattet sind, können sie in längeren Zeitabständen individuell im Gemeindebereich zum Einsatz kommen. Ein weiteres in der Verwaltungsgemeinschaft Kirchenthumbach zur Verfügung stehendes Gerät wird die Messungen ergänzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.