05.04.2020 - 13:02 Uhr
SchlammersdorfOberpfalz

Trauer um Alfons Nickl

Im 91. Lebensjahr verstarb am Samstag Alfons Nickl aus Naslitz. Der Verstorbene hat sich in vielen Jahren ehrenamtlich für die Gemeinde verdient gemacht.

Alfons Nickl.
von Gerhard LöcklerProfil

Alfons Nickl wurde 1928 in Naslitz geboren. 1957 heiratet er Hildegard Prosser aus Triebendorf (Sudetenland). Neben der Sorge für seine große Familie war er seit frühester Kindheit auf das Innigste mit der Landwirtschaft verbunden und arbeitete auch bis ins hohe Alter auf dem Bauernhof mit.

Vor zwei Jahren wurde ihm zu seinem 89. Geburtstag die Dankurkunde der Gemeinde Schlammersdorf verliehen. Damit wurde sein langjähriger besonderer Einsatz für das Gemeinwohl gewürdigt. Der Naslitzer war von 1956 bis 1966 und nochmals von 1972 bis 1984 insgesamt 22 Jahre zum Wohle der Allgemeinheit im Gemeinderat tätig. In diesen Jahren entstanden Wirtschaftswege und Gemeindeverbindungsstraßen, es wurde eine geordnete Wasserversorgung mit Gründung eines Zweckverbandes aufgebaut und ein neues Schulhaus seiner Bestimmung übergeben. In den 1970er Jahren wurde der Kindergarten gebaut, in die Feuerwehr investiert und der Friedhof erweitert. Kanalbau und Flurbereinigungen waren weitere wichtige Themen. Der Verstorbene war auch tatkräftig ehrenamtlich in den kirchlichen Gremien tätig, war Mitglied der Feuerwehr, des CSU-Ortsverbandes und des Kindergartenvereins. Als ruhiger und besonnener Ansprechpartner war er allseits beliebt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.