12.12.2019 - 11:45 Uhr
Schlicht bei VilseckOberpfalz

Musikschüler geben Konzert für Eltern und Nikolaus

14 Früherziehungs-Kinder, 5 Blockflöten- und 25 Instrumental-Schüler der Werkvolkkapelle Schlicht stellen bei einem Weihnachtskonzert ihr Können unter Beweis. Auch der Nikolaus hört zu.

Der Nikolaus mit den jungen Musikschülern der Werkvolkkapelle Schlicht.
von Sabine KredlerProfil

Die 47 Früherziehungs-, Blockflöten- und Instrumentalschüler der Werkvolkkapelle (WVK) gaben gemeinsam ein Weihnachtskonzert. Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder waren eingeladen. Aufgrund der erfreulich vielen Besucher wurde es im Probenraum "kuschelig". Darüber freute sich auch Zweite Vorsitzende Anja Bauer, die zusammen mit den Ausbildern zu dem Konzert eingeladen hatte.

Für einige junge Musiker war es der erste Auftritt vor Publikum, da sie erst im Oktober ihre Ausbildung begonnen haben. Den Anfang machten die Kleinsten der Früherziehung 1. Mit ihrer Ausbilderin Sieglinde Geier zeigten sie den "Kreistanz". Danach folgten die größeren Kinder der Früherziehung 2 mit dem "Muschellied" auf dem Glockenspiel und Gesang. Die Blockflötenkinder trugen "Regentröpfchen" nach nur rund acht Wochen Ausbildung vor. Danach folgten die Bläser-Instrumentalschüler in Duetten, Trios und Quartetten mit "Deck the Halls", "Tochter Zion", "Wir wünschen Euch frohe Weihnacht" und vielem mehr. Die Schlagzeuger durften natürlich nicht fehlen, so gab es zum Abschluss den "Schlagzeug-Beat" zu hören.

Erstmals war auch ein Ehepaar dabei, welches die Ausbildung auf Klarinette und Bariton erst im Juli begonnen hatte und trotz der kurzen Zeit ein Duett vorbringen konnte. Die WVK bilde nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene aus. Das werde immer häufiger angenommen, worüber sich Ausbilder und Funktionäre sehr freuen, erklärte Bauer.

Trotz ihrer Nervosität zeigten die Musiker ihr Können und wurden mit viel Applaus belohnt. Auch der Nikolaus lobte den Probenfleiß. Es gab kleine Geschenke der WVK mit Einladungen für den Kino-Ausflug am 11. Januar zur "Eiskönigin 2".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.