16.01.2020 - 15:47 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

78 Kegelteams als Jubiläumsgäste

Die Arco-Kickers Inzendorf und der Gymnastikclub Schmidgaden haben gut lachen: Sie gewinnen in der Herren - und Damenklasse das 40. Gemeindekegelpokalturnier.

Stolz präsentieren die Sieger des Gemeindekegelturnieres ´ihre Urkunden.
von Richard AltmannProfil

Auf 40 Vereinsjahre konnte der 1. SKC Schmidgaden im letzten Jahr zurückblicken. Genau so lange gibt es auch schon das Gemeindekegelturnier. Zum Jubiläum hatte sich der ausrichtende Verein noch etwas besonderes einfallen lassen. Am Tag der Siegerehrung lud der SKC vier Mannschaften aus den ehemaligen Gemeinden Schmidgaden, Trisching, Rottendorf und Gösselsdorf zum Wettbewerb ein. Schmidgaden gewann mit 1016 Holz vor Gösselsdorf (961 Holz), Trisching (935 Holz) und Rottendorf (901 Holz).

Bei der Siegerehrung berichtete SKC-Vorsitzender Gerhard Müller stolz, dass sich in diesem Jahr 78 Teams am Turnier beteiligten. In diesem Jahr waren zwölf U14-Mannschaften, fünf U18-Mannschaften, 48 Herren und 13 Damenmannschaften am Start: Das sind 312 Gemeindebürger jeden Alters "und es gab wieder tolle Einzelergebnisse". Müller dankte seinen Vereinsmitgliedern für die Mitorganisation, den Spendern der Preise und dem Schirmherrn Josef Deichl, der seit langen Jahren aktiver Kegler beim Verein ist. Deichl schätzt den SKC sehr, dem er schon seit mehr als 30 Jahren angehört. Sofern es seine Zeit erlaube, kegle er gerne in der Punkterunde bei der dritten Herrenmannschaft mit.

Bester Einzelkegler bei den Herren war Alexander Schmidl (65 Holz) vor Gerhard Schatz (65 Holz), Helmut Meierhofer (65 Holz), Stefan Meier (64 Holz) und Tobias Ries (63 Holz). Bei den Frauen dominierte Ulrike Lehner (65 Holz) vor Gabi Forster (63 Holz), Doris Bauer (63 Holz), Rosi Werner (61 Holz) und Sabine Götz.

Bei den Mannschaften rangierte in der U14 die C-Jugend des FC Schmidgaden (492 Holz) vor der D-Jugend des FC Schmidgaden (446 Holz), dem Stammtisch zur Tonne (413 Holz), der E-Jugend des FC Schmidgaden/Mannschaft 1 (407 Holz) und der E-Jugend des FC Schmidgaden/Mannschaft 3 (407 Holz).

In der U18 machte der Schützenverein Trisching (495 Holz) das rennen vor der Feuerwehr Schmidgaden 2 (468 Holz) der Feuerwehr Gösselsdorf (1440 Holz), dem Schützenverein Schmidgaden (420 Holz) und der Feuerwehr Schmidgaden 1 (379 Holz).

In der Damenklasse lag der 1. Gymnastikclub Schmidgaden (1702 Holz) vor dem TC Schmidgaden (1688 Holz), der Feuerwehr Gösselsdorf (1656 Holz) dem Gymnastikclub Schmidgaden (2633 Holz) und dem BRK Schmidgaden (1573 Holz).

Bei den Herren siegten die Arco-Kickers Inzendorf (1812 Holz). Dahinter rangierten der Stammtisch Reudige Hunde Schmidgaden (1799 Holz), der TC Schmidgaden 1 (748 Holz) und das BRK Schmidgaden (1726 Holz).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.