02.07.2019 - 16:36 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Ein Abend wie in "Bella Italia"

Pizza, Wein und eine warme Sommernacht: Wie beim Nachbarn im Süden fühlen sich die Gäste beim italienischen Abend. Der 1. FC Schmidgaden hat das richtige Händchen bei seinen Jubiläumsveranstaltungen.

Mit dem italienischen Abend traf der Jubelverein genau den Geschmack des Publikums.
von Richard AltmannProfil

Im Hof des Sportheims stieß der 1.FC Schmidgaden auf sein 70-jähriges Bestehen an. Es gab nicht nur italienisches Essen und Wein, das Wetter war ebenfalls wie in Italien: sonnig und heiß.

Am Nachmittag ging der Quadrus-Cup, der sportliche Höhepunkt, über die Bühne. Der Abend stand dann ganz im Zeichen des Feierns und der Gemütlichkeit. Die Verantwortlichen des 1.FC Schmidgaden hatten sich im Vorfeld des Jubiläums viele Gedanken gemacht, wie man diesen Festabend gestalten wollte. Es hätte sich der übliche Verlauf mit Band und Musik angeboten.

In Anbetracht dessen, dass an diesem Wochenende in der Nachbarschaft zahlreiche Feste angesetzt waren, wollte man sich etwas anderes einfallen lassen: Es sollte kein einfaches Grillfest zum Abschluss des Quadrus-Cups sein. Die Idee, einen italienischer Abend zu gestalten, stieß auf breite Zustimmung.

Die aufgestellten Bänke und Tische füllten sich am Abend rasch. Die Besucher strömten in den Hof des Sportgeländes. Der Pizza-Ofen wurde rechtzeitig angeschürt und die Pizzen fanden reißenden Absatz. Dazu durfte der passende Wein nicht fehlen. Bei sommerlichen Temperaturen bis in die Nacht hinein wurde es eine lange italienische Nacht in Schmidgaden.

Ein heiteres Fest, das bestimmt wiederholt wird, aber bestimmt nicht erst zum 80-jährigen Bestehen des Vereins in zehn Jahren. Die Verantwortlichen des 1. FC Schmidgaden waren rundum zufrieden – die Gäste auch.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.