06.02.2020 - 15:15 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Klarer Sieg im Bayernliga-Derby

von Externer BeitragProfil

Vier Spiele standen für die Kegelmannschaften des SKC Schmidgaden am vergangenen Spieltag auf dem Programm: Zwei Siegen stehen zwei Niederlagen gegenüber. Im Bayernliga-Derby musste die erste Mannschaft des SKC Schmidgaden gegen die Mannschaft des FC Bergham I zeigen, was sie kann. Den Start machten Stefan Piehler 794:840 und Marcus Kiener 846:784 Holz. Sie schickten somit die Mittelpaarung mit 16 Holz Vorsprung in die Bahn.

Anschließend gingen Tobias Braun 835:802 und Robert Kraus 873:839 Holz in die Bahn und erspielten einen starken Vorsprung. Den Schluss machten Karl Mutzbauer mit 759:847 und Marie Gradl mit starken 904:809 Holz. Sie sicherten somit den Sieg des SKC Schmidgaden. Das Spiel endete deutlich mit 5011:4921 Holz.

Die "Zweite" gastierte bei den Nachbarn des FC Schwarzenfeld II - dem Spitzenreiter in der Liga. Das Spiel endete deutlich mit 2491:2312 Holz zugunsten der Schwarzenfelder Kegler. Auf der schwer zu spielenden Bahn der Gastgeber hatten manche Kegler des SKC Probleme. Bis zum Schluss gekämpft haben Hubert Meier (378:355 Holz), Lena Gradl (405:441 Holz), Christian Birner (367:388 Holz), Johannes Ries (355:407 Holz), Carolin Merkl (363:472 Holz) und Carina Piehler (444:428 Holz). Die dritte Mannschaft verlor gegen den TV 1880 Nabburg I deutlich. Für den SKC kegelten Alois Merkl 381:397, Josef Deichl 375:451, Christian Meier 350:425, Johannes Ries 436:408, Hubert Meier 407:395 und Johannes Prifling 413:404 Holz.

Die "Vierte" fuhr beim 1. FC Neunburg vorm Wald I mit einem deutlichen Sieg nach Hause. Über den unerwarteten Erfolg freuten sich Marco Piehler 332:334, Martha Piehler 348:339, Josef Piehler 429:357, Annika Lippert 374:353, Thomas Bauer 413:350 und Regine Zinger 387:383 Holz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.