23.02.2020 - 10:20 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Pfarrer Salzl spendet 5855 Euro

„Die Leute haben gespendet wie die Weltmeister“, freut sich Pfarrer Richard Salzl. Die Erlöse aus dem Benefizkonzert und des Stehempfangs zu seinem 80. Geburtstag summierten sich auf die stolze Summe von 5855 Euro.

Pfarrer Richard Salzl (Mitte) überreichte einen Scheck über 1000 Euro an BRK-Bereitschaftsleiter Johann Dirrigl (rechts) und den technischen Leiter Emil Mattausch (links).
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Pfarrer Salzl spendet das Geld, das seinem 80. Geburtstag zusammenkam, sozialen Einrichtungen. 1000 Euro gehen an die BRK-Bereitschaft Schmidgaden. Der Jubilar überreichte den Scheck am Donnerstag an Bereitschaftsleiter Johann Dirrigl und den taktischen Leiter Emil Mattausch. „Wir können das Geld gut gebrauchen“, gibt Dirrigl zu verstehen. Die „Helfer vor Ort“ und die „Schnelleinsatzgruppe“ der BRK-Bereitschaft könnten nämlich ihre ehrenamtlichen Einsätze nicht mit den Kostenträgern abrechnen, sondern seien auf Spenden angewiesen. Die „Helfer-vor-Ort“ rückten im vergangenen Jahr zu 91 Notfalleinsätzen in den Gemeindebereichen Schmidgaden, Fensterbach und Stulln sowie auf der Autobahn aus. Die Schnelleinsatzgruppe (SEG) ist eine Einheit des Katastrophenschutzes, die 2019 zu drei Einsätzen gerufen wurde.

Ruhestandspfarrer Richard Salzl spendet den restlichen Erlös an die BRK-Bereitschaft Neunburg vorm Wald, an den Hospizverein Schwandorf, an die Hospizinitiative der Caritas im Landkreis Schwandorf, den „Sozialdienst katholischer Frauen“, die „Spezialisierte ambulante pädiatrische Palliativversorgung“ der Klinik St. Marien in Amberg und der Kinderkrebshilfe VKKK Ostbayern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.