25.04.2019 - 11:18 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Mit Schub zum Meistertitel

Die Regionalmeisterschaften der Kegler gehen auf den Bahnen des SKC Schmidgaden über die Bühne. Alle Altersklassen sind vertreten. Es gibt ebenso spannende Spiele wie klare Angelegenheiten.

Die Meister der verschiedenen Klassen stellten sich zu einem Foto auf.
von Externer BeitragProfil

Bei der U14 männlich der Kegel-Regionalmeisterschaften wurde Leonhard Leyh vom FC Schwarzenfeld mit 360 Holz Erster. Bei den U18 männlich landete Lukas Mohr, ebenfalls vom FC Schwarzenfeld, mit 435 Holz auf Platz ein. Beide Jugendlichen qualifizierten sich somit für die Bayerische Meisterschaft am 11. und 12. Mai in Wackersdorf.

Bei den U23 weiblich setzte sich Alexandra Auburger vom FC Bergham deutlich mit 874 Holz durch. Zweite wurde Marie Gradl vom SKC Schmidgaden mit 838 Holz, knapp gefolgt von ihrer Vereinskollegin Carolin Merkl mit 834 Holz. Ebenso für die Bayerische Meisterschaft in Bergham qualifiziert hat sich Anna Pösl vom TV Nabburg. Bei den U23 männlich gingen zwei Kegler des SKC Schmidgaden an den Start. Hier setzte sich Robert Kraus schließlich deutlich mit 835 Holz vor Tobias Braun mit 809 Holz durch. Beide Kegler fahren Anfang Mai zur Bayerischen nach Bergham.

Claudia Schanderl siegt

Bei den Frauen erspielte sich Lena Gradl vom SKC Schmidgaden mit 884 Holz den ersten Platz. Claudia Schanderl vom FC Schwarzenfeld wurde mit 848 Holz Zweite und Carina Piehler wurde mit guten 820 Holz Dritte. Ebenso für die Bayerische qualifiziert hat sich die Viertplatzierte Alexandra Strahl vom FC Bergham. Alle vier spielen wie die U23 in Bergham.

Bei den Männern ging es spannend zu. Auf den letzten Schüben, konnte sich Stefan Ostler vom FC Schwarzenfeld mit 1792 Holz an die Spitze der Männer spielen. Dicht gefolgt von Jonas Urban (TV Nabburg) mit 1790 Holz. Dritter wurde Christian Poller vom FC Bergham mit 1749 Holz. Ebenso qualifiziert für die Bayerische Meisterschaft in Neunburg vorm Wald haben sich Andreas Florian (Adler Nabburg), Thomas Riedl (Adler Nabburg), Gerhard Lachner (Adler Nabburg) und Fabian Raab (TV Nabburg).

Bei den Seniorinnen A machte Roswitha Zimmerer vom Adler Nabburg mit 819 Holz das Rennen. Zweite wurde Rosmarie Zollner (FC Bergham) mit 789 Holz. Beide fahren zur Bayerischen Meisterschaft. Bei den Seniorinnen B wurde Theresia Hauser (DJK Steinberg) mit 391 Holz Erste. Bei den Senioren A sicherte sich Manfred Bayerl vom FC Schwarzenfeld mit 899 Holz den vordersten Platz, gefolgt von Reinhold Nachtmann (Adler Nabburg) mit 879 Holz und Franz Deichner (TV Nabburg) mit 825 Holz. Ebenso zur Bayerischen fahren dürfen: Uli Wandera (FC Bergham), Josef Piehler (SKC Schmidgaden), Helmut Reichert (FC Bergham) und Thomas Frömel (TV Nabburg).

Andreas Flierl auf Platz eins

Bei den Senioren B belegte Andreas Flierl (SKC Schmidgaden) mit 842 Holz den ersten Rang, gefolgt vom Teamkollegen Karl Mutzbauer mit 818 Holz und Johann Galli (FC Bergham) mit 797 Holz. Die drei Herren qualifizierten sich für die Bayerische Meisterschaft Anfang Mai. Bei den Senioren C freuten sich Johann Hauser (DJK Steinberg) mit 826 Holz, Hans Gietl (FC Schwarzenfeld) mit 802 Holz und Herbert Krumm (Adler Nabburg) mit 771 Holz über die Qualifikation zur nächsten Meisterschaft.

Kaum war eine Woche vergangen, schon stand die nächste Meisterschaft auf dem Programm. In Nabburg nahmen die Teams an der Tandemmeisterschaft teil. In der Kategorie Frauen wurden Carolin Merkl und Marie Gradl (SKC Schmidgaden) mit starken 521 Holz Erster, gefolgt von Alexandra Strahl und Rosmarie Zollner (FC Bergham) mit 461 Holz und Roswitha Götz und Margot Köppl (FC Neunburg v.W.) mit 398 Holz.

Bei den Herren wurde Florian Gradl und Matthias Windhager (TV Nabburg) mit 570 Holz Erster. Knapp dahinter landeten Stefan Ostler und Lukas Mohr (FC Schwarzenfeld) mit 562 Holz. Auf den dritten Platz schafften es Thomas Frömel und Franz Deichner (TV Nabburg) mit 526 Holz. Bei der Mixed-Paarung wurde Sabrina Meier und Lukas Mohr (FC Schwarzenfeld) mit 525 Holz Erster. Dicht gefolgt von Marie Gradl und Tobias Braun (SKC Schmidgaden) mit 524 Holz. Dritter wurde Rosmarie Zollner und Uli Wandera (FC Bergham), die 500 Holz erreichte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.