26.10.2019 - 13:33 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Vier Männer streiten sich heftig in Spielhalle in Schmidgaden

In einer Spielhalle in Schmidgaden in Streit geraten sind am Freitag vier Männer aus den Landkreisen Schwandorf und Amberg-Sulzbach. Gegen drei von ihnen wird nun wegen Beleidigung und räuberischen Diebstahls ermittelt.

Die Polizei ermittelt gegen drei Männer, die am Freitagabend in einen Streit in einer Spielhalle in Schmidgaden verwickelt waren.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der Streit war am Freitagabend gegen 22.30 Uhr ausgebrochen. Laut Polizei sollen offene Schulden eines 52-Jährigen der Grund dafür gewesen sein. Im Verlauf des Streites sei einer der Männer beleidigt worden. Außerdem habe man ihm sein Mobiltelefon aus der Hand gerissen. Die drei Täter seien anschießend mit einem Auto geflüchtet. Sie seien jedoch namentlich bekannt gewesen.

Der Haupttäter habe sich wenig später bei der Polizei in Schwandorf gestellt und das Handy zurückgegeben. Gegen die drei Täter, zwei im Alter von 51 und einer im Alter von 22 Jahren, wurden Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.